E-Scooter – Thema bleibt spannend

pixabay

Düsseldorf, 26. September 2019

Das Umweltbundesamt berichtete Anfang September 2019, dass E-Scooter momentan keinen Beitrag zur Verkehrswende leisten.

Deshalb fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung, ob diese aufgrund der Erfahrungen der letzten Wochen im Stadtgebiet und unter Berücksichtigung der Ausführungen des Umweltbundesamtes schon Überlegungen angestellt hat, mit den E-Scooter-Verleihern in Düsseldorf über eine Verlagerung von der Innenstadt weg hin zu den Außenbezirken Gespräche zu führen und wie der Sachstand dieser Gespräche ist.

Die Beigeordnete Frau Cornelia Zuschke teilte mit, dass sich die Verwaltung „gegenwärtig intensiv mit dem Thema des gewerblichen E-Scooters Verleihs auseinandersetzt. Für die Verwaltung steht der stadtverträgliche Betrieb der Verleih-Angebote im Vordergrund. Den aktuellen eher kritischen Beitrag des Umweltbundesamt hat die Verwaltung zur Kenntnis genommen. Für eine belastbare Bewertung aller zu berücksichtigten Belange der E-Scooter ist es nach der Auffassung der Verwaltung – wenige Wochen nach Betriebsaufnahme der ersten Verleiher im Stadtgebiet – allerdings noch deutlich zu früh. Die Verwaltung befindet sich mit den Anbietern im Austausch. Auch im Städtetag wird das Thema gemeinsam mit den anderen teilnehmenden Städten behandelt und evaluiert.

Die Verwaltung schätzt aufgrund der Erfahrungen auch mit den Leihfahrrädern, dass die Anbieter – insbesondere aus wirtschaftlichen Gründen – eine Verlagerung in die Außenbezirke ablehnen werden, dennoch werden alle aus den Gremien auftauchenden Fragen weitergeleitet.“

Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es bleibt also abzuwarten, wie sich das Thema E-Scooter weiterentwickelt. Unsere Fraktion bleibt an diesem Thema dran.“

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.