Verkehrskontrolle in Hamborn eskaliert
Nach Polizisten geschlagen

Symbolfoto Polizeieinsatz

Am Sonntag, 10. März, führten Polizeibeamte gegen 1.20 Uhr gezielte Geschwindigkeitskontrollen auf der Duisburger Straße im Einmündungsbereich zur Walther-Rathenau-Straße durch. Hierbei ging den Beamten ein mit drei Männern (22, 23, 24) besetzter Pkw ins Netz, der zur Nachtzeit mit lauter Musik umherfuhr.

Als die Polizisten den 23-jährigen Fahrer überprüften, wurden die Mitfahrer renitent und stürmten die Kontrolle. Einem der Störenfriede erteilten die Polizisten einen Platzverweis. Da er sich davon nicht beeindrucken ließ, wendeten die Beamten Zwang an und fesselten ihn. Daraufhin griff der 22-Jährige die Beamten an. Er schlug nach den Polizisten und versuchte den Gefesselten zu befreien. Obwohl er sich erheblich wehrte, überwältigten die Polizisten auch ihn.

Das Duo musste die weitere Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Gegen beide ermittelt die Polizei wegen Widerstandes. Einer wird sich zudem wegen versuchter Gefangenenbefreiung verantworten müssen. Ein Polizist wurde an seiner Hand verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen