„Duisburg - die Stadt zwischen Hoffnung und Realität zu einem unabhängigen, parteilosen Oberbürgermeister“

Ein Oberbürgermeister soll sich ausschließlich „seinen Bürgerinnen und Bürgern“ verpflichtet fühlen - und sollte keiner Parteiräson unterliegen müssen. Zudem muss er als Vorsitzender des Stadtrates Impulse und Zeichen setzen, Ideengeber für das Gemeinwohl 'seiner Stadt, seiner Bürger' sein - auch wenn der Stadtrat "das letzte Wort hat" und entscheidet.
Die Grundaussagen "Privat vor Staat!" und "Allgemeinwohl vor Alleinwohl!" sollten zugleich Richtschnur als auch Waage aller städtischen Entscheidungen sein - denn vor allem kompliziertere Ideen lassen sich nur so gegenüber der sowohl betroffenen und dennoch befürwortenden Bürgerschaft gemeinsam mit dem Bürger lösen. "Entscheidungen eben - in denen sich Jeder wiederfinden, mit denen Jeder leben kann!"
Der Oberbürgermeister in seiner doppelten, eher sogar dreifachen Funktion muss unabhängig sein;
...als Erster Bürger und Repräsentant dieser Stadt, ...als Chef der Verwaltung und Dienstvorgesetzter aller Mitarbeiter sowie ...als Vorsitzender des Stadtrates dieser Stadt und somit Moderator 'seiner' Sitzungen sollte er Ideengeber wie Auftragsempfänger, aber eben auch Schiedsrichter der streitenden Parteien sein!

Wie ist ihre Meinung dazu?

Haben parteilose Bewerber größere Chancen, zum Bürgermeister gewählt zu werden ?

Und sind Parteilose die besseren Bürgermeister ?

Ich persönlich finde: „Ein parteiloser Kandidat hat schlicht die besseren Chancen“
Der Vorteil einer Parteilosigkeit eines Oberbürgermeisters ist, dass er sich für viele Entscheidungen im Zweifel nicht "seiner" Fraktion unterwerfen muss, weil er persönlich vielleicht ganz anderer Meinung ist. Vielmehr kann er dann genauso agieren, wie er es 'für seine Stadt als die richtigere Lösung' hält.

Die Bevölkerung in Duisburg, traut den etablierten Politikern immer weniger zu, der Kommune und der Partei gleichermaßen zur vollsten Zufriedenheit dienen zu können. Hinzu kommt die Verärgerung über die parteipolitischen Grabenkämpfe und der politische Filz, was nicht unbedingt zu Politik-, aber gewiss zu Parteienverdrossenheit führt.

Leider wird es auch künftig für viele Orte nicht zu der glücklichen Fügung kommen, dass parteilose Kandidaten als Oberbürgermeister/in gewählt werden, denn man benötigt als Oberbürgermeisterkandidat für den Wahlkampf sehr viel persönliche und finanzielle Unterstützung - die eben viele potenzielle unabhängige Kandidaten nicht finden. Sonst hätten sich wohl viel mehr Kandidaten zu diesem verantwortungsvollen Amt gemeldet. Oder sie hatten auch einfach Angst vor der geballten Macht und der jetzt schon beginnenden Materialschlacht/Plaktierungswut der etablierten Parteien.

Die große Gefahr sehe ich auch dahin gehend, dass sogar die Parteien jetzt verstärkt auch die Kräfte (Sponsoren) mobilisieren, eben weil sie keinerlei Interessen an einer derartigen Veränderung der obersten Führung einer Stadt wie Duisburg haben!
Folgerichtig werde ich hier einige Wahlprogramme der unabhängigen Oberbürgermeisterkandidaten als Link und "Wahlhilfe" einstellen, damit sich jeder „interessierte Bürger“ in Duisburg selbst ein Bild von diesen Kandidaten machen kann - um seine persönliche Entscheidung treffen zu können!

Hier der erste:

Michael Rubinstein
Team-Büro Michael Rubinstein
Springwall 16
47051 Duisburg
Kontakt:
Telefon: 0203/298 30 76
Telefax: 0203/298 12 64
E-Mail: mr@michael-rubinstein.de
Wahlprogramm unter dem Link:
http://michael-rubinstein.de/
http://michael-rubinstein.de/buergerdialog/

Siegel, Ahmet Peter,
wohnhaft in 47652 Weeze
Kontakt:
Mobil: + 49 (0)172/1384776
Telefax: 2832/92751
E-Mail: ahmet-siegel@online.de
Wahlprogramm unter dem Link:
http://www.ahmet-peter-siegel.de/ziele/

Dr. Richard Wittsiepe
Kontakt:
Telefon: +4915142631030
Telefax: +492032952525
E-Mail: info@richardwittsiepe.de
Wahlprogramm unter dem Link:
http://www.richardwittsiepe.de/wahlprogramm/

Harald Lenders
Am Buchenberg 15,
47198 Duisburg
Kontakt:
E-Mail: haraldlenders@t-online.de
Wahlprogramm unter dem Link:
http://www.haraldlenders.de/Wahlprogramm/1,000000762867,8,1

Sascha-Miskov
Kontakt:
Telefon: 0176-34426324
Telefax: 03212 - 2111997
E-Mail: albert.fernitz@sascha-miskov.de
Wahlprogramm unter dem Link:
http://www.sascha-miskov.de/ziele.html

Frank Koglin
Junkernstr. 5-7
47051 Duisburg
Kontakt:
Telefon: 0203-9346643
Telefax:
E-Mail: f.r.ank(@)gmx.net
Wahlprogramm unter dem Link:
http://www.kultur-fuer-duisburg.de/index.php/zukunft-gestalten.html
http://www.kultur-fuer-duisburg.de/

weiter Kandidaten werden nachgereicht, sobald mir die Daten vorliegen….

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen