Statistiken

Ein bitterböser Beitrag.

Es ist Januar. Und wie immer in diesem Monat tauchen aus allen Ecken Statistiken auf, die mehr oder wenig Interessantes zu Tage fördern.
Gestern fielen mir einige dieser Statistiken in meiner Tageszeitung auf, die ich versuchte in einen Zusammenhang zu bringen.

1. Die Lebensmittelpreise sind stark gestiegen, im Schnitt um 5 Prozent.
Noch stärker für Obst +11 % und Gemüse +12 %.

Nun lassen wir das mal einfach so stehn, ohne näher auf die zum Teil skurielen Begründungen der Verbände usw. einzugehen.

2.Bund senkt Wachstumsprognose auf 0,4%. Nicht unbedingt eine Statistik, aber diese Prognosen haben ja zum Einen Statistiken als Basis, zum Anderen basieren sie auf Umfragen.

3. Weniger Tote durch Herz-Erkrankungen.
Da möchte ich mich auf NRW beschränken. Ein Minus von 10,8 %.
Na wer sagt es denn. Geht doch.

4. Und dann war da ja noch die Anhebung des ALG 2 Satzes um 8 Euro. Eine Steigerung um, sagen wir mal 3 %.

So und nun noch Statistik über die Bezieher von ALG2, Aufstocker, unterhalb der Armutsgrenze lebender Menschen, Rentner die nicht mit ihrer
Rente auskommen usw. Um wieviel ist diese Zahl in NRW gestiegen? Oder gar rückläufig ?

Und nun? Ein Zusammenhang zu erkennen?
Wenn die Preise für Obst und Gemüse weiter so gut steigen, wird sich sich hoffentlich die Zahl der Herzinfakte wieder erhöhen und dadurch die
Anzahl der ALG 2 Bezieher vielleicht von selbst .......
Oh, bin ich böse.
Denn wer brauch schon Wachstum wenn sich die Bevölkerung von selbst regelt. Und wenn nicht, wer von den ALG 2 Beziehern kann sich denn dann noch ausreichend gesund ernähren?

Ach ja....Wo gibt es die meisten ALG 2 Bezieher?

Anteil der Hartz-IV-Empfänger an der Bevölkerung nach Bundesländern im Dezember 2012
Sachsen- Anhalt : 12,3 %
Mecklenburg-Vorp: 11,9 %
usw.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit; Deutscher Landkreistag; Statistisches Bundesamt)

Sicherlich nicht aussagekräftig.
Aber nehmen wir wieder die Statistikk über die Herz-Erkrankungen hnzu sehen wir folgendes:
Sachsen-Anhalt: + 43 %
Mecklenburg-Vorp: + 9,8 %

Das bedeutet doch: je höher der Anteil an ALG 2 Bezeiher desto höher der Anstieg an Herz-Erkrankungen?
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Warten wir halt auf neue Statistiken, die ALLES wiederlegen.

Autor:

Harald Pfeiff aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen