Spitzenspiel sorgt bei Duisburg 08 für „Schlechtwetterphase“

Platzanlage von Rot- Weiss Mülheim.
13Bilder

Im Spitzenspiel der Kreisliga A verloren die ersatzgeschwächten Hochfelder von Duisburg 08 beim Tabellenführer Rot- Weiss Mülheim klar und verdient mit 3:0 (2:0). Mit nun neun Punkten Abstand ist die Ernüchterung groß.

Nach jeweils einer Torchance auf beiden Seiten zu Anfang, erspielte sich Rot- Weiss Mülheim, auf dem in Länge und Breite auffällig kleinen Ascheplatz, in den ersten zwanzig Minuten zunehmend mehr Spielanteile. Ihr Offensivspiel lief schneller und direkter. Oft konnten die Mülheimer nur durch Fouls gestoppt werden. So auch in der 18. Minute als Fabian Pusch nach einem Foul eine Freistoßflanke im nachsetzten per Kopf zur Führung einnetzte. Doch nicht nur der Ball auch der Hochfelder Tamer Bagci landete im Tornetz, was nicht ganz zu Unrecht auf ein Foul des Torschützen hinwies. Mit dem Rückstand im Rücken, kam bei den Gästen aus Hochfeld Unruhe auf, die zehn Minuten nach der Führung die Mülheimer mit dem 2:0 durch Sven Christpher Fürst ausnutzen sollten. Beim Tor sah der noch in der letzten Woche glänzend aufgelegte Torwart Nino Qualliarella unglücklich aus. Mit dem 2:0 Rückstand schien der hinter dem Tor der Hochfelder stärker verdunkelnde Himmel bildlich für die Ernüchterung Seitens der Hochfelder zu stehen. Der Rückstand und die eigene Unzurfreidenheit mit sich selbst verwandelte sich zunehmend in agressives Spiel und unnötige Disskusionen. Auch einzelne Mülheimer Fans sorgten am Spielfeldrand, unweit des zwischen Schiller- und Lessingstraße liegenden Goetheplatzes, mit Sprüchen wie „die scheiß Asis aus Hochfeld!“ für die ein oder andere deutsche Sprachgewandheit. Auch der Schiedsrichter sollte mit mancher Entscheidung seinen Anteil an der aufkommenden Explosivität haben. Zum Ende der ersten Halbzeit schienen auch die Spieler von Rot- Weiss Mülheim durch die vielen Unterbrechungen ihren Rhythmus zu verlieren und so ging es mit dem 2:0 in die Kabinen.

Vom Regen in die Traufe

Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit ergoß sich der durch dunkel am Horizont aufziehende Wolken androhende Regen über den Platz. Während sich auch der letzte Zuschauer, mit vom Vereinskiosk wärmenden und in den Händen dampfenden Kaffees bestückt, auf die überdachte Tribüne flüchtete schien der Regen auf dem Platz die aufgeheizte Stimmung merklich abzukühlen. Die Hochfelder waren wesentlich konzentrierter und versuchten zu ihrer eigenen Stärke zurück zu finden. Doch die erste Chance hatte wiederum Mülheim, deren Schuß aber am kurzen Pfosten sein Ende finden sollte. Duisburg 08 kam zumeist über Standards zu Möglichkeiten. Doch es verdeutlichte sich immer mehr das die durch Verletzungssorgen geplagte Mannschaft, mit einem zwar spielenden aber nicht völlig wiedergenesenen Gianni Campanella, sich gegen den Tabellenführer das gesamte Spiel über schwer tat. Zu oft agierten sie mit langen Bällen die durch die groß gewachsenen Mülheimer Abwehrspieler zumeist keinen Abnehmer fanden. In der 67. Minute fiel nach einem Einwurf die Vorentscheidung. Der Mülheimer Maximilian Klar läuft in den freien Raum und legte den Ball am Torhüter vorbei in die lange Ecke. Mit dieser klaren Führung zogen sich die Mülheimer zurück, blieben aber durch hohe Laufbereitschaft weiter gefärlich und verteidigten mit dem Schlusspfiff souvären die Tabellenspitze. Duisburg 08 verliert mit dieser Niederlage und neun Punkten Abstand klar die Sicht auf den Tabellenführer.

Autor:

Stefan Schroers aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.