Ärger mit der Deutschen Glasfaser
CDU-Elten kümmert sich – erste Erfolge sind sichtbar

2Bilder

ELTEN - Früh setzte sich die CDU für den Glasfaserausbau in Elten ein, nun häufen sich die Beschwerden. Die CDU startete vor zwei Wochen eine Zufriedenheitsumfrage, prompt sind erste Erfolge sichtbar.

Reintjes „Glasfaser bis 2025 in alle Haushalte“
„Wir haben uns in den Jahren 2017/2018 für den Ausbau des Glasfasernetzes in den Ortsteilen stark gemacht. Bis 2025 wollen wir alle Haushalte in Emmerich mit Glasfaser versorgen, das ist eines unserer Versprechen. Allerdings häufen sich gerade die Beschwerden, hier wollen wir ansetzen“, so CDU-Bürgermeisterkandidat Dr. Matthias Reintjes

Zufriedenheitsumfrage als Ausweg
Warum also die Umfrage der CDU? „Wir sind von Haus zu Haus gelaufen und haben Plakate drucken lassen, um die erforderlichen 40 Prozent zu erzielen“, erzählte Horst Derksen, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Elten. „Leider scheinen nicht alle zufrieden zu sein, es gibt eine Reihe von Problemen, die uns zugetragen wurden. Daher die Umfrage. Wir wollen wissen wie der echte Stand der Dinge ist“, so Derksen. „Wir möchten die Ergebnisse sammeln, um mit der Deutschen Glasfaser ins Gespräch zu kommen“, so der Vorsitzende.

Umfrage nur „Spitze des Eisberges“. Teilnahme bis zum 18. Juli möglich
Diskussionen in Facebookgruppen und auch Gespräche mit dem Ortsvorsteher Albert Jansen würden zeigen, dass die Probleme, die in der Umfrage auftauchen, nur die Spitze des Eisbergs seien, sagte CDU-Bürgermeisterkandidat Dr. Matthias Reintjes. Die CDU hofft, dass sich noch mehr Bewohner in den Ortsteilen an der Umfrage beteiligen. Diese dauert noch bis zum 18. Juli. Die Beantwortung der Fragen nimmt nur etwa ein bis zwei Minuten in Anspruch. Die Umfrage ist auf der Homepage der CDU Emmerich und in Facebook abrufbar.

Erste Ergebnisse sind bekannt
Gefragt wurde unter anderem nach Stabilität, Geschwindigkeit und Service-Hotline der Deutschen Glasfaser. Die ersten Ergebnisse lassen tief blicken. Rund 50 Prozent bewerteten die Service-Hotline als schlecht oder sehr schlecht. Neben der Performance der Leitung wurde darüber hinaus sehr oft kritisiert, dass Kunden die einen Vertrag nach der Bauphase unterschrieben haben seit über eineinhalb Jahren noch keinen Anschluss bekommen haben.

Neue Erkenntnisse und erste Erfolge
„Die Information, dass Kunden seit so langer Zeit auf eine Reaktion der Glasfaser warten, war auch für uns neu. Alleine hier hat sich die Umfrage schon gelohnt, denn wenige Tage nach Beginn der Umfrage wurde die Glasfaser aktiv. Plötzlich werden Leute, die seit eineinhalb Jahren warten, von Technikern besucht und der Anschluss gelegt“, erzählte Horst Derksen.

„Es ist gut, dass sich schon was getan hat, denn wir brauchen die Glasfasertechnologie überall im ländlichen Raum um fit für die digitale Zukunft zu sein. Hier dürfen wir nicht abgehängt werden. Was die Probleme angeht, bleiben hier natürlich weiter am Ball und werden das Gespräch mit der Deutschen Glasfaser suchen, wenn die Umfrage abgeschlossen ist“, so Reintjes abschließend.

An der Umfrage teilnehmen: http://umf.li/102243

Autor:

CDU Emmerich am Rhein aus Emmerich am Rhein

Geistmarkt 1, 46446 Emmerich am Rhein
info@cdu-emmerich.de
Webseite von CDU Emmerich am Rhein
CDU Emmerich am Rhein auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen