Beim Spiel gegen Bayer haben sich gleich drei Spielerinnen des Essener Bundesligisten verletzt
Kapitänin Irini Ioannidou kehrt auf SGS Brücke zurück

Lange war sie verletzt: Jetzt kann die Kapitänin der SGS, Irini Ioannidou, ins Training zurückkehren.
  • Lange war sie verletzt: Jetzt kann die Kapitänin der SGS, Irini Ioannidou, ins Training zurückkehren.
  • Foto: Michael Gehrmann (Archivfoto)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Partie gegen Leverkusen stand unter keinem guten Stern. Die SGS Essen und die Werkself trennten sich torlos. Dabei mussten die Essenerinnen nicht nur vergebene Torchancen wegstecken. Auch das Verletzungspech schlug zu. Schon vor dem Anpfiff gab es den ersten Rückschlag: Kim Sindermann verließ  angeschlagen den Platz.

Die Ersatztorhüterin war beim Aufwärmen umgeknickt und danach nicht mehr einsatzfähig. Wie schwerwiegend ihre Verletzung ist, steht aktuell noch nicht fest.

Auch Maria Cristina Lange musste den Platz am Sonntag vorzeitig verlassen: Zwanzig Minuten vor Schluss zwang sie eine Verletzung am Sprunggelenk in die Knie. Die Offensivspielerin kann dennoch am Trainingslager der deutschen U20-Nationalmannschaften teilnehmen.
Für Lange kam Kirsten Nesse ins Spiel. Leider blieb auch sie nicht vom Essener Verletzungspech verschont. Im Zweikampf mit einer Leverkusener Spielerin zog sich Nesse eine Gehirnerschütterung zu. Sie wurde nach der Partie zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Weiterhin verletzt sind Manjou Wilde (Rückenprobleme), Alida Dzaltur (Innenbandanriss im Sprunggelenk), Antonia Baaß (Bänderriss) und Lisa Klostermann (Kreuzbandriss).
Mit Irini Ioannidou kehrt derweil eine erfahrene Spielerin zurück. Nach überstandenen Leistenproblemen ist die Kapitänin der SGS wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen