Laufen statt Schnaufen: Neues Trainingsangebot für Einsteiger im Schlosspark Borbeck

Beim Laufen kommt es auf die richtige Technik an. Sandra Schön (l.) weiß als Lauf-Instructor, wie man das Wissen darüber an die Sportler vermittelt.
3Bilder
  • Beim Laufen kommt es auf die richtige Technik an. Sandra Schön (l.) weiß als Lauf-Instructor, wie man das Wissen darüber an die Sportler vermittelt.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Für Sandra Schön ist Laufen fester Bestandteil ihres Lebens. "2011 bin ich damit angefangen, habe einen Ausgleich zu meiner Bürotätigkeit gesucht", erinnert sich die 44-Jährige an die Anfänge. Doch schnell ist ihr klar geworden: So ganz ohne Wettkampfstress geht es nicht! Die Borbeckerin meldete noch im gleichen Jahr für den ersten Wettkampf. Fünf Kilometer waren gefordert.

Von da an wurden die Strecken immer länger. Im Frühjahr 2012 stand der erste Halbmarathon auf dem Programm, ein Jahr später folgte der erste Marathon. Den absolviert Sandra Schön inzwischen locker unter der "magischen vier".
"Inzwischen bin ich schon einige Marathons und unzählige Halbmarathons gelaufen und habe mich auch auf die Ultra-Distanz gewagt", erzählt die Sportlerin. Dreimal in der Woche trainiert sie mit dem Lauftreff Borbecker Raketen Essen.

Lizenz vom LandesSportBund

Ihren Spaß, ihre Begeisterung für den Laufsport möchte die 44-Jährige weitergeben. Vom Landessportbund gab es die entsprechende Lizenz über die Ausbildung zum Lauf-Instructor. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung verfügt sie offiziell über die Befähigung zum Anleiten und die Leitung einer Laufgruppe.
Im Sommer 2017 startete Schön ihr erstes Laufprojekt. 25 Laufanfänger ließen sich auf die Idee ein und begaben sich unter Leitung der Borbecker Läuferin von nun an regelmäßig auf die Strecke. Es ging um Technik, Kraft, Koordination sowie Geschicklichkeit. Der Funke der Begeisterung ist übergesprungen. "Einige haben bereits ihre ersten Wettkämpfe hinter sich oder bereiten sich gerade intensiv darauf vor."

Kursstart am Donnerstag, 12. April


Am Donnerstag, 12. April, startet Sandra Schön in Borbeck mit einem neuen Trainingsangebot. "Laufen statt Schnaufen" ist der Kurs über zwölf Wochen überschrieben. Treffpunkt für die interessierten Teilnehmer ist um 18.15 Uhr die Bushaltestelle "Schloß Borbeck" an der Schloßstraße. "Am 'Vereinsheim' der Raketen, sozusagen", schmunzelt die Trainerin.
Bewegt werden soll sich eine dreiviertel Stunde. "In Intervallen von jeweils einer Minute", erklärt die Fachfrau, "auf eine Minute laufen folgt eine Minute gehen." Während der Trainingseinheiten sollten die Laufintervalle immer länger werden. "So dass wir am Ende das Ziel, eine halbe bis dreiviertel Stunde am Stück laufen zu können, alle erreichen." Die Trainerin erstellt Videoanalysen, um die individuelle Lauftechnik zu verbessern, es steht zudem ein regelmäßiges Techniktraining nach dem "Lauf ABC" auf dem Programm. "Und jeder Teilnehmer erhält einen individuellen Trainingsplan, mit dem er auch alleine auf die Strecke gehen kann."

Gelaufen wird bei jedem Wetter 

Gelaufen wird bei jedem Wetter. "Wichtig ist, dass die Teilnehmer über Laufschuhe verfügen. Das müssen keine teuren Modelle sein. Nur sie sollten mehr bieten als normale Sneaker beispielsweise", so die Expertin. Dass ihr jemand auf die Marathonstrecke folgt, ist nicht ihr Ziel. "Ich möchte einfach Spaß an der Bewegung vermitteln. Begeisterung dafür, regelmäßig die Laufschuhe zu schnüren." Dabei, so weiß die Fachfrau, kommt es auch und vor allem auf das richtige Tempo an. "Man sollte sich noch gut unterhalten können. Laufen ohne Schnaufen, eben."

Der neue Laufkurs für Neueinsteiger mit Lauf-Instructor Sandra Schön beginnt am 12. April. Treffpunkt ist um 18.15 Uhr die Bushaltestelle "Schloß Borbeck" an der Schloßstraße.  Die Kosten belaufen sich auf 90 Euro. Wer Spaß am Sport gefunden hat, kann sich später dem offenen Lauftreff "Borbecker Raketen Essen" anschließen und regelmäßig weiter trainieren. 

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen