Rückkehr ins Ruhrgebiet
Markus Högner übernimmt Trainerposten bei der SGS Essen

Mit Markus Högner kehrt ein alter Bekannter als Cheftrainer an die Ardelhütte zurück.
  • Mit Markus Högner kehrt ein alter Bekannter als Cheftrainer an die Ardelhütte zurück.
  • Foto: SGS Essen
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Strahlende Gesichter bei der SGS Essen. Für den am Saisonende zum SC Freiburg wechselnden Cheftrainer Daniel Kraus hat man an der Ardelhütte adäquaten Ersatz gefunden. Mit Markus Högner wird jemand in Essen das Ruder übernehmen, der schon einmal große Erfolge mit dem Club gefeiert hat.

Nach intensiven Gesprächen in den vergangenen Wochen steht der Nachfolger für den scheidenden Cheftrainer fest. Markus Högner wird zur neuenSpielzeit das Ruder beim Club von der Ardelhütte übernehmen.

Der bisherige Co-Trainer des VfL Wolfsburg kehrt somit an seine alte Wirkungsstätte zurück. Zwischen 2010 und2016 stand er bei den Schönebeckerinnen bereits an der Seitenlinie. Unter seiner Führung gelang nicht nur der
sportliche Aufschwung, er initiierte zudem gemeinsam mit SGS-Mädchenfußballkoordinator Christian Kowalski auch
den Wandel zu einem der führenden deutschen Nachwuchsvereine.

Einzug ins Pokalfinale 2014

Sportlicher Höhepunkt des Erstligateams war seinerzeit der Einzug in das DFB-Pokalfinale 2014.Nach seinen sechs Jahren bei der SGS Essen wechselte er zunächst in den Stab der damaligen Bundestrainerin
Steffi Jones und betreute die DFB-Auswahl unter anderem bei der Europameisterschaft 2017. Seit Sommer 2018 ist der
51jährige für den VfL Wolfsburg tätig.

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik ist glücklich über den Coup, den man gelandet hat: „Mit Markus Högner können wir einen ausgewiesenen
Frauenfußball-Fachmann als Cheftrainer bei uns begrüßen. Er kennt die SGS Essen sowie dasVereinsumfeld sehr gut und passt mit seinen Vorstellungen in puncto gelebter Nachwuchsarbeit zum Club."

Daniel Kraus hat tollen Job gemacht

Der Geschäftsführer ist sicher, dass man mit Högner künftig die duale Ausrichtung, also die Kombination von Fußball und Ausbildung, auf einnoch höheres Niveau wird heben können. "Damit kann sich unsere gesamte Frauen- und Mädchenfußballabteilung erfolgreich
weiterentwickeln.“

Auch Markus Högner freut sich über die Rückkehr nach Essen: „Mein Dank gilt den Verantwortlichen der SGS Essen,  dass sie mir dasVertrauen geschenkt haben, wieder als Cheftrainer zu fungieren." Und er ist sich sicher:  "Daniel Kraus und sein Trainerteam haben bisher einen tollen Job bei der SGS gemacht. Ich
werde von ihnen ein spannendes und intaktes Team übernehmen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen