Nach dem Kick-off in St. Antonius Abbas geht's an die Arbeit

Große Runde im Gemeindeheim St. Antonius Abbas. Das Interesse am Kick-off war enorm.
2Bilder
  • Große Runde im Gemeindeheim St. Antonius Abbas. Das Interesse am Kick-off war enorm.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Es war voll im Gemeindeheim St. Antonius Abbas, trotz der frühen Stunde, zu der der Startschuss zum Kick-off stattgefunden hat. Der Sachausschuss der Schönebecker Gemeinde stand hinter dem Aufruf, dem rund 70 interessierte Gemeindemitglieder und Anwohner folgten.
Gemeinsam, so das Anliegen, sollte nach Wegen gesucht werden, das intakte Gemeindeleben in Schönebeck fortzuführen. Eine bunte Mischung aus Vertretern der unterschiedlichen Generationen hatte sich eingefunden. Mit Energie, Ehrgeiz und jeder Menge kreativer Ideen machten sich die verschiedenen Arbeitsgruppen ans Werk. Probleme wurden erfasst, Strukturen skizziert und über Anschlusstermine diskutiert. Alle Beteiligten waren sich einig: Es wartet eine Menge Arbeit. Aber gut organisiert und mit breiter Unterstützung ist man sich in Schönebeck sicher, zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen zu können. 
Um die Aufgaben auf möglichst viele Schultern verteilen zu können, ist beim Sachausschuss und in den Arbeitsgruppen jede weitere Unterstützung gern gesehen. Das Pfarrbüro ist erste Anlaufstelle für interessierte "Quereinsteiger". 

Große Runde im Gemeindeheim St. Antonius Abbas. Das Interesse am Kick-off war enorm.
Der Sachausschuss des Gemeinderates St. Antonius Abbas (Foto) bildete sechs Arbeitsgruppen: Pastorales, Finanzen, Immobilien und Gebäude, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Jugend, Innovationen und Events. V.l.: Andreas Hüsgen, Franz Klein, Michael Holtwiesche, Bianka Speh, Klaus Diekmann, Reinhold Schramm und Thomas Hengst.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.