Ratsfraktion Tierschutz Essen fordert von Bezirksvertretung Runden Tisch pro Erhalt
Abriss Villa Ruhnau in Kettwig stoppen

In aller Schärfe rügt die Ratsfraktion Tierschutz Essen die Ablehnung des Denkmalschutzes für die Villa Ruhnau in Kettwig - und damit die faktische Freigabe des Abrisses durch die Eigentümer. "Für die Bevölkerung stellt sich der Denkmalschutz in Essen inzwischen als Totalausfall dar," so deutlich Tierschutz-Ratsherr Marco Trauten. Der Abbruch des historischen, ortsprägenden Hauses sei für Kettwig ein weiterer herber Verlust im Ortsbild. Die Ratsfraktion fordert nun die Einberufung eines Runden Tisches, z.B. von der Bezirksvertretung IX, um mit allen Beteiligten eine das Gebäude erhaltende Lösung zu finden.

Nichts dazugelernt?
"Offenbar haben Denkmalbehörde und Stadt aus den Ereignissen rund um den Abriss des Jugendstilhauses am Kaiser-Friedrich-Platz in Werden nichts gelernt," konstatiert die Werdener Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch-Orgass, Fraktionsvorsitzende der Tierschutzpartei im Rat der Stadt Essen. Vor vier Jahren 'mussten' vier hochgewachsene, gesunde Bäume in einer Nacht- und Nebelaktion von einem Tag auf den anderen gefällt werden, da - so die Stadt seinerzeit - es dem Bauherrn nicht zumutbar sei, weiter mit den Abrissarbeiten zu warten, um sein Bauprojekt umsetzen zu können. Das ortsprägende Jugendstilhaus wurde abgerissen, seit vier Jahren ruhen Bauschuttreste hinter einem Bauzaun - passiert ist ansonsten nichts.

Aufruf zu Rundem Tisch
Die Ratsfraktion Tierschutz Essen appelliert an alle Beteiligten, insbesondere auch an die Eigentümer, sich zusammenzusetzen, um den Erhalt des baulichen Juwels für Kettwig und die Region zu ermöglichen. "Die Bezirksvertretung IX sollte zu einem Runden Tisch einladen, an dem gemeinsam mit den Eigentümern der Villa VertreterInnen von Stadt, Denkmalbehörde, Bezirksvertretung, Rat sowie des Heimat- und Verkehrsvereins Kettwig eine Lösung beraten könnten," fordert Tierschutz-Ratsherr Marco Trauten. Der Erhalt des Gebäudes sei nur eine Frage des gemeinsamen Wollens.

Autor:

Elisabeth Maria van Heesch Tierschutz Essen aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen