Was war am Wochenende los im Kettwiger und Mintarder Jugendsport?
Grandiose Leistungssteigerung

Trainer Marvin Robert und seine blau-weißen U15 Meister-Mädchen drehten im zweiten Durchgang so richtig auf. 
Foto: DJK Mintard
2Bilder
  • Trainer Marvin Robert und seine blau-weißen U15 Meister-Mädchen drehten im zweiten Durchgang so richtig auf.
    Foto: DJK Mintard
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der Kurier berichtet über den Jugendsport des Kettwiger und Mintarder Nachwuchses. Die Fußballerinnen drehten nach der Pause auf.

Stolz sein darf die DJK Mintard auf ihre D-Junioren. Der Aufsteiger war als heißer Abstiegskandidat gehandelt worden und schaffte umso erfreulicher vorzeitig den Klassenerhalt. Da trübte auch das abschließende 0:2 gegen den SC Werden-Heidhausen nicht die Freude. Das Team der Trainer Mathias Lierhaus und Julian Piontek beendet die erste Saison in der Leistungsklasse auf einem guten sieben Platz.

Unglaubliches Torverhältnis

Zu lange gefeiert? In der Vorwoche hatten die Mintarder U15 Mädchen vorzeitig die Meisterschaft in der Leistungsklasse fix gemacht. Doch gegen Rhenania Bottrop stand es zur Halbzeit nur 1:1 unentschieden. Lag hier etwa der erste Punktverlust dieser sensationell guten Saison in der Luft? Von wegen! Nun zogen die Schützlinge von Trainer Marvin Robert an und Bottrop wurde überrollt. Nach einer grandiosen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wurde Bottrop mit 9:1 besiegt. Die Tore erzielten Greta Grüning 3, Carolin Mai 2, Paula Letmathe 2, Farina Oelmann und Alicia Schäfer. Nach 17 siegreichen Spielen und einem unglaublichen Torverhältnis von 111:7 hat Mintard sage und schreibe 19 Punkte Vorsprung vorm Tabellenzweiten.
In der Niederrheinliga wollten die Mintarder U17 Mädchen bei Bayer Wuppertal auf keinen Fall etwas anbrennen lassen. Die DJK startete furios und hätte das Spiel bereits in den ersten 20 Minuten entscheiden können. Doch mehr als Aluminiumtreffer von Joelina Schuster und Josephine Ojih waren bei der vielbeinigen Wuppertaler Abwehr nicht drin. Plötzlich kam der Gastgeber gefährlich vors DJK-Tor. Innenverteidigerin Daphne Sanden und Torfrau Sarah Huckels konnten die Wuppertaler Führung verhindern. Nach dem Seitenwechsel senkte sich eine Flanke von Bianca Preuß zur Führung ins Netz. Ebenso glücklich war der Wuppertaler Ausgleichstreffer. Beim 2:1 spielte Emily Gurski im richtigen Moment zur mitgelaufenen Joelina Schuster. Nach dieser erneuten Führung verwandelte Alexandra Schütz einen Foulelfmeter souverän und Frieda Grafe schob mit der letzten Aktion des Spiels einen zu kurz abgewehrten Ball ins Tor.

Aufstiegsrelegation erreicht

Die Mintarder A-Junioren unterlagen beim FC Kray recht deutlich mit 2:5 Toren gegen den Nachwuchs des frischgebackenen Oberligisten. Nach einer Stunde lag das Team von Trainer Jens Erbslöh schon mit 0:5 hinten, konnte dann noch durch Johan Kolacek und Tim Triebel verkürzen.
Trainer Julian Haake schüttelte den Kopf. Seine Mintarder C-Junioren hatten oft genug in dieser Saison zunächst dem Gegner den Vortritt gelassen, um dann so richtig loszulegen. Doch bei der ESG II gingen die Blau-Weißen in der ersten Hälfte zweimal in Führung. Mit Galgenhumor scherzte Coach Haake: „Damit kamen die Jungs überhaupt nicht zurecht.“ Die Gastgeber glichen jeweils aus und erzielten in der 56. Minute den 3:2-Siegtreffer. Der Übungsleiter konnte dennoch lächeln. Sein Team bleibt zwar auf dem dritten Platz hinter der ESG-Reserve. Da die aber als zweite Mannschaft nicht aufsteigen darf, fällt der Platz in der Relegation um den Aufstieg in die Leistungsklasse den Mintardern zu.
Die Kettwiger C-Junioren konnten gegen BG Überruhr einen deutlichen 9:0-Erfolg einfahren. Zur Pause führte der FSV bereits mit 3:0 und Trainer Steffen Schlanstedt sah mit Freuden, wie sein Team den Vorsprung im zweiten Durchgang kontinuierlich ausbaute.

Trainer Marvin Robert und seine blau-weißen U15 Meister-Mädchen drehten im zweiten Durchgang so richtig auf. 
Foto: DJK Mintard
Im zweiten Durchgang kamen die Mintarder U17 Mädchen noch zu vier Toren. 
Foto: Gohl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen