Anstrengung in der Kälte? Für Herzpatienten besser nicht

Schneeschaufeln gehört nicht zu den Bewegungsmöglichkeiten, die für Herzpatienten empfohlen werden - schon gar nicht bei besonders tiefen Temperaturen.
  • Schneeschaufeln gehört nicht zu den Bewegungsmöglichkeiten, die für Herzpatienten empfohlen werden - schon gar nicht bei besonders tiefen Temperaturen.
  • Foto: Schneeschaufeln_Zest_Marina-Fotolia_4_12_12
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Nord

Bewegung ist für Herzpatienten Therapie. Doch bei der jetzt herrschenden Kälte sollten Spitzenbelastungen vermieden und ein paar Regeln beachtet werden. Darauf weist das Deutsche Grüne Kreuz e.V. hin.

Beim Schneeschaufeln zum Beispiel sei Vorsicht geboten. Herzkranke sollten beachten, dass mit der Kälte das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt steige. Der Grund: "Bei Kälte ziehen sich die Arterien zusammen, wodurch der Blutdruck steigt. Durch die verengten Gefäße muss das Herz gegen einen höheren Widerstand anpumpen und wird dadurch zusätzlich belastet." Als Folge seien Herz-Kreislauf-bedingte Todesfälle laut Deutscher Hochdruckliga e.V. im Winter etwa 20- bis 50-mal häufiger als in der warmen Jahreszeit.

Bewegung ja, aber Spitzenbelastungen sollten vermieden werden. Ferner empfehlen die Fachleute Koronarkranken, morgens – wenn der Körper schon durch die Nacht-Tag-Umstellung belastet ist – nicht etwa zum Einkaufen zu gehen, ohne vorher ihre Medikamente eingenommen zu haben. Herzkranke sollten sich bei Kälte draußen nicht zu sehr anstrengen, vor allem dann nicht, wenn die Temperatur als eisig empfunden werde.

Autor:

Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.