Cardinals holen beim 26:26 in Bonn einen Punkt

Die Assindia Cardinals hatten Bonn fast am Boden - Foto: (c) André Steinberg - Photo101.de
  • Die Assindia Cardinals hatten Bonn fast am Boden - Foto: (c) André Steinberg - Photo101.de
  • hochgeladen von Dirk Unverferth

„Men In Blue“ müssen kurz vor dem Ende den Ausgleich hinnehmen

Die ASSINDIA CARDINALS konnten aus Bonn einen Punkt mit nach Hause bringen. Beim 26:26 kassierte man den unglücklichen Ausgleich der Gamecocks erst zwei Minuten vor dem Spielende. Nach Spielverlauf hätten die Cardinals aber durchaus auch mehr als den einen Zähler verdient gehabt.

Die kurze Pause und auch die Rückkehr von Quarterback Fabian Schorn taten dem Team merklich gut. Von Beginn an versuchte man das Spiel zu dominieren und fand so schnell in das Spiel. Patrick Klein sorgte für die verdiente Führung (Extrapunkt misslang), doch bereits im Gegenzug war die Partie wieder gedreht. Bonn ging mit 7:6 in Führung. Die Cardinals wollten jetzt kurzzeitig vielleicht zu viel zu schnell. Bonn fing einen Ball ab und konnte zum Glück von der Defense gestoppt werden. Kurz darauf musste die Defense erneut eingreifen, erst dann kontrollierten die Cardinals das Spiel wieder besser. Eine starke Leistung von Quarterback Fabian Schorn sorgte für die erneute Führung für das Essener Team. Die Two-Point-Conversion gelang anschließend nicht, trotzdem merkte man dem Team das Selbstvertrauen deutlich an. Die Defense hielt den nächsten Angriffen der Gastgeber stand. Im Gegenzug sorgte Patrick Klein für das 18:7. Jan Lamers traf den Extrapunkt zum 19:7.

Die Gamecocks konnten nach einer Interception im dritten Viertel auf 19:13 verkürzen, aus der Ruhe ließen sich die Cardinals aber nicht bringen. Jetzt war die Offense wieder am Zug. Quarterback Fabian Schorn versuchte es mit einem langen Pass auf Patrick Klein und der hatte wenig Mühe nach dem Fang seinen dritten Touchdown in dem Spiel zu erzielen. Jan Lamers erhöhte mit dem Extrapunkt auf 26:13. Danach hätten sich die Cardinals fast in die Viertelpause retten können, doch die Gastgeber kamen nur Sekunden vor dem letzten Wechsel noch zum 26:19. Es folgte ein dramatisches letztes Viertel.

Das Spiel stand auf des Messers Schneide. Die Bonner hatten sich auf die Offense der Cardinals besser eingestellt, doch auch die Defensive der Essener ließ wenig Aktionen der Gamecocks zu. Knapp zwei Minuten vor dem Ende war es dann doch passiert. Die Gastgeber konnten zum 26:26 ausgleichen. Vorbei war das Spiel noch nicht. In den letzten neunzig Sekunden bekamen beide Mannschaften noch einmal die Chance zu punkten, es blieb jedoch beim 26:26.

„Natürlich war das Team nach Spielende zunächst niedergeschlagen. Wir haben lange das Spiel dominiert und am Ende nur einen Punkt geholt, doch man muss das Positive mitnehmen, wenn es in 14 Tagen nach Osnabrück geht“, weiß Präsident Wilfried Ziegler. Positives gab es reichlich. Quarterback Fabian Schorn spielte beschwerdefrei und führte seine Offense für insgesamt 365 Yards gut über das Feld. Die Defense konnte viele kritische Situation gut lösen. Die eingesetzten Jugendspieler erledigten ihre Aufgaben sehr gut und gaben dem Team deutlich mehr tiefe und zu guter letzt liefert Daniel Schorn ein gutes Debüt im Trikot der „Men In Blue“ ab. Durch den Punktgewinn hat sich die untere Tabellenhälfte der GFL2 Nord etwas mehr zusammen geschoben. Punktgleich mit Hamburg, stehen die Cardinals jetzt einen Punkt vor Hildesheim und Bonn.

Die Assindia Cardinals haben am kommenden Wochenende spielfrei, ehe es dann zu den Osnabrück Tigers geht.

Bonn Gamecocks – Assindia Cardinals 26:26 ( 7:6 | 0:13 | 12:7 | 7:0 )

Autor:

Dirk Unverferth aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen