Flutkatastrophe in Byfang, Dilldorf & Kupferdreh – CDU bedankt sich bei der Feuerwehr für Ihre Einsatzbereitschaft!

Das Bild zeigt von links: 
Andreas Leifeld (Löschgruppenführer Dilldorf), Ratsherr Dirk Kalweit, Bezirksbürgermeister Wilhelm Kohlmann, Thomas Hertel, Marc Hubbert, Julian Haneke (Löschgruppenführer Kupferdreh), Florian Brochhagen (stellv. Löschgruppenführer Byfang)
  • Das Bild zeigt von links:
    Andreas Leifeld (Löschgruppenführer Dilldorf), Ratsherr Dirk Kalweit, Bezirksbürgermeister Wilhelm Kohlmann, Thomas Hertel, Marc Hubbert, Julian Haneke (Löschgruppenführer Kupferdreh), Florian Brochhagen (stellv. Löschgruppenführer Byfang)
  • hochgeladen von Dirk Kalweit

In den zurückliegenden Tagen waren u.a. die Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehren aus Byfang, Dilldorf und Kupferdreh im Dauereinsatz, um mit größtem Engagement und beeindruckender Leidenschaft den von der Flutkatastrophe betroffenen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in unseren Stadt- und Ortteilen mit großer Tatkraft zur Seite zu stehen.

Die CDU Kupferdreh-Byfang bedankte sich nun persönlich bei der örtlichen Feuerwehr und lobte deren tagelangen Einsatz bei der Bekämpfung des Hochwassers und dessen Folgen. Denn die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr bekamen hautnah und eindrucksvoll zu spüren, was viele Menschen sonst nur aus dem Fernsehen kennen, die zerstörerische Kraft des Wassers und die schwerwiegenden Folgen für die Menschen. Daher war es den örtlichen Christdemokraten, vertreten durch den Vorsitzenden Ratsherrn Dirk Kalweit und den stellv. Vorsitzenden Bezirksvertreter Marc Hubbert und Thomas Hertel sowie dem Bezirksbürgermeister Wilhelm Kohlmann umso wichtiger, der Feuerwehr vor Ort danke zu sagen und die großen Leistungen der Kameradinnen und Kameraden vor Ort anzuerkennen. Als kleine Geste des großen Dankes überreichten sie die den örtlichen Löschgruppen für alle im Fluteinsatz mithelfenden süße Lebkuchenherzen.

Ratsherr Dirk Kalweit betonte zusätzlich die hohe Relevanz der Feuerwehrwachen vor Ort und erklärte nachdrücklich, wie wichtig ihm der langfristige Erhalt der Wachen in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh ist.

Bezirksvertreter Marc Hubbert ergänzte: „Man kann gar nicht oft genug danke sagen, denn die meisten Frauen und Männer der Feuerwehr sind freiwillige Kräfte, die ihren Einsatz neben ihren eigentlichen Jobs leisten.“

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Thomas Hertel, der die Lebkuchenherzen kurzfristig aus Bayern besorgte.

Engagement von Menschen aus dem Stadtteil für Menschen im Stadtteil! Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher schaffen das gemeinsam!

Autor:

Dirk Kalweit aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen