Essen-Steele - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Inka Bause - die muntere Moderatorin

Bauer sucht Frau - oder wie Lustige Landwirte leiden

Dies Sendung ist ein echtes Phänomen, denn momentan läuft die bereits sechste Staffel der lustigen Alliterations-Kuppelshow. Selbst RTL hat sich nicht träumen lassen, dass eine Sendung mit solch denkbar einfachen Gemütern zum Quotenhit mutieren wird. Seit 2005 moderiert die ehemalige Schlagersängerin Inka Bause "Bauer sucht Frau"und wurde zum Synonym für Scheunenfest und Trachtenlook. Auch diese Staffel wird sicher wieder ein Erfolg. Wenn der sonnige Schweinebauer Siegfried sinnfrei...

  • Essen-Süd
  • 04.11.10
  •  18
12 Bilder

Bald werden die Bäume kahl sein ...

... bevor ein Sturmtief kommt, der die Blätter von den Bäumen weht, bin ich heute Morgen noch schnell auf Motivsuche in den Essener Stadtwald gegangen. Es hat sich gelohnt wie ich finde.

  • Essen-Steele
  • 03.11.10
  •  16
Markus Majowski, Karl-Walter Sprungala und Martin Zuhr ergeben sichj nicht ihrem Schicksal...

"Heimspiel" im Theater im Rathaus

Die lustige Fraktion ist zu Gast im Theater im Rathaus: Markus Majowski, Karl Walter Sprungala und Martin Zuhr laden in ihre ganz persönliche Seniorenrsidenz ein und bitten zum „Heimspiel“. Sie sind nicht gerade geborene Gluckspilze: Teddy, dessen Partner ihn mittellos zuruckgelassen hat, der abgerissene Journalist Scoop und Martin, der im Sozialamt von einem Computer ersetzt wurde. Drei Männer um die funfzig, ohne Job und Perspektive, die sich, um Miete zu sparen, zu einer Wohngemeinschaft...

  • Essen-Werden
  • 03.11.10
14 Bilder

Das Krayer Rathaus, ein geschichtlich wichtiger Ort in Essen!

Festakt 100 Jahre Rathaus Kray am 12. September 2008: Rede Ernst Schmidt (+), Stadthistoriker. Sehr geehrte Damen und Herren, Der „Förderverein Rathaus Kray“ hat mich um einen Festvortrag aus Anlass der 100 Jahrfeier des Krayer Rathauses, gebeten. Ich hoffe, dass es mir gelingt, den Erwartungen gerecht zu werden. Am Donnerstag, dem 1. Oktober 1908, feierte die erst junge selbstständige Bürgermeisterei Kray-Leithe die Übergabe ihres fertig gestellten neuen Rathauses. Zwei Jahre zuvor, am...

  • Essen-Werden
  • 03.11.10
Nicht nur niedlich geht es an Halloween zu.

Die Kehrseite von Halloween

Wer sich Geister, Gespenster, Kobolde, Werwölfe, Vampire und andere Untote sowie reihenweise belebte Kürbisse ins Haus holt, darf sich nicht wundern, wenn das hinterher etwas anders aussieht als vorher. Mit dem US-amerikanischen Brauch wurde auch die Kehrseite der Halloween-Medaille importiert: der Schabernack. Der kann ganz schön heftig ausfallen, was bei manchem Gastgeber die Katerstimmung an Allerheiligen erheblich verschlimmert. Doch auch, wer niemanden eingeladen hat, kriegt sein Fett ab,...

  • Essen-Nord
  • 03.11.10
  •  1
44 Bilder

Herbststimmung im Isinger Feld, Teil 3

Nicht nur bei Sonnenschein lohnt ein Spaziergang im Herbst durch das Isinger Feld, sondern auch bei Nebel. Es ist eine ganz andere Welt, die man da erlebt. Die Stimmung schwankt zwischen Melancholie und Begeisterung. Als ich dann die Kanadischen Wildgänse (ca. 150 Tiere) unmittelbar neben den Wassertürmen sah, war ich restlos in den Bann gezogen. Scheinbar fühlen sich auch diese Vögel hier direkt bei der Siedlung besonders wohl. Es sah schon ein wenig gespenstisch aus im Nebel, als sich auf...

  • Essen-Werden
  • 01.11.10
  •  1
JÖRG SCHIRMER Internationaler Bildhauer aus Essen
20 Bilder

C.A.R. Kunstausstellung Sonntag 31.10.10 - Welterbe Zollverein XII

Mal wieder in Sachen Kunst unterwegs gewesen. Noch bis 19 Uhr heute ist die CONTEMPORARY ART RUHR auf Zollverein zu sehen. International zeigt sich diese Kunstmesse inzwischen, und die Fahrzeug-Kennzeichen der Besucher macht deutlich, dass auch das Publikum aus den Nachbarländern zahlreich vertreten ist. Meine Fotoserie - teilweise mit eigenem Blickwinkel- zeigt einen kleinen Ausschnitt der Arbeiten, die sich auf 4 Gebäude verteilen.

  • Essen-Nord
  • 31.10.10
  •  1

Kulturgut gegen Glasfaser?

Die Anwohner der Berliner Straße können sich für das nächste Jahr auf eine satte Betriebstkostenerhöhung mit damit verbundenen Nachzahlungen freuen. Das Straßenbauamt hat das Recht, die Kosten für Umbauten im Straßenverkehr bis zu 95 % auf die Hausbesitzer abzuwälzen. Diese legen die Kosten den Mietern der Häuser der entsprechenden Straße zur Last. Hat uns einer gefragt ob wir Glasfaser haben wollen? Mit den freundlichen Worten... Glasfaser für Essen, wird das Aufreißen ganzer...

  • Essen-West
  • 28.10.10

"Reviersongs" jetzt auf DVD

Die besten Lieder der zehn Publikumslieblinge des Song 2010-Wettbewerbs, der vom STADTSPIEGEL präsentiert wurde, sind nun auf einer Erinnerungs-DVD zusammengefasst. „Reviersongs“ heißt die bunt gemischte Scheibe, die erstmals beim Konzert in der Funbox Amalie vorgestellt wurde. Wenn Sie probehören möchten, öffnen Sie bitte diesen Beitrag und klicken Sie auf "Video gucken!" DVD-Bestellungen (Preis: 8,90 Euro) unter der Rufnummer 0208 / 6944811 oder per E-Mail:...

  • Essen-West
  • 25.10.10
13 Bilder

Rod Mason jazzte im Ruderverein Steele

Zum 17. Mal konnte Rod Mason das Publikum beim Jazzfrühschoppen im Steeler Ruderverein in seinen Bann ziehen. Im voll besetzten Haus warteten alle gebannt auf den Beginn des Jazzkonzertes, das, wie nicht anders zu erwarten, die anwesenden Zuhörer total begeisterte. Die Soloeinlagen von den Akteuren wurden jedes Mal mit lautem Applaus begleitet, so ist es sicherlich nicht verwunderlich, wenn man am 18. November um 18 Uhr auf dem Steeler Weihnachtsmarkt einen großen Teil der Fans wieder vor der...

  • Essen-Steele
  • 24.10.10
Mit grüner Kopfbedeckung ausgestattet ist der 'Täter' weithin sichtbar zu erkennen, bevor er in Deckung geht.
15 Bilder

Amoklauf zum Glück nur eine Übung

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) stürmt das Bischöfliche Schulzentrum am Stoppenberg, wo sich Amokläufer verborgen halten - was schrecklich klingt, war zum Glück nur eine Übung, die am 22. Oktober Im Mühlenbruch in Stoppenberg für Aufsehen sorgte. Ungezählte Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Polizei, dazu Rettungswagen säumten die Straße. Im Schulzentrum fand eine Übung statt, mit deren Hilfe der Fall eines Amoklaufes in einer Schule unter möglichst realistischen Bedingungen trainiert werden...

  • Essen-Nord
  • 22.10.10
  •  1

Jenny Jürgens - eine Tausendsassarin

Jenny Jürgens kann man zurzeit zweimal täglich sehen: nachmittags um 16.15 Uhr im ZDF in der Serie „Lena - Liebe meines Lebens“ und abends um 19.30 Uhr im Theater im Rathaus mit „Endstation Irgendwo“. Der STADTSPIEGEL traf sie zwischen Dreh und Bühnenauftritt. Jenny Jürgens hockt ganz entspannt in ihrer Gaderobe im Rathaustheater, kuschelt mit einem Kissen und plaudert sympathisch spontan drauf los: „Ich bin gerne hier in diesem Theater. Man wird so herzlich und warm aufgenommen und alle...

  • Essen-Werden
  • 19.10.10
  •  2
Thomas Gottschalk führte durch das Programm und gratulierte Joyce DiDonato. Alle Fotos: Monique Wüstenhagen
6 Bilder

Gottschalk und Co sorgten für Rekordquote beim „Echo“ Klassik

Zum 17. Mal begeisterte der „Echo“-Klassik mit einer glanzvollen Gala und großem Staraufgebot ein Millionenpublikum. 2,33 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten am zurückliegenden Sonntag im ZDF die Übertragung der Preisverleihung. Zum ersten Mal führte Entertainer Thomas Gottschalk durch die Sendung „Echo der Stars“ und bot den Zuschauern in der restlos ausverkauften Philharmonie Essen ein unvergessliches Konzert- und Gala-Programm mit vielen Klassik-Stars. Hans-Dietrich Genscher -...

  • Essen-Werden
  • 19.10.10
  •  1
24 Bilder

Herbststimmung im Isinger Feld, Teil 2

Nicht nur die Krayer Wassertürme bringen zusammen mit dem Herbstlaub eine eindrucksvolle Stimmung, sondern das gesamte Isinger Feld lohnt ein Spaziergang. Bedingt durch die Umrahmung der Siedlung von Gartenanlagen, Feldern und einem kleinen Park mit Ententeich, hat man nicht das Gefühl, in einer so großen Wohnanlage zu sein. Die Bilder geben einen kleinen Einblick in die Siedlung und ihre Umgebung.

  • Essen-Werden
  • 18.10.10
  •  1
12 Bilder

"Froher Klang" im Saal der Stiftung

Der Steeler Damenchor "Froher Klang" veranstaltete zum ersten Mal eine Matinee um 11Uhr im Saal der Stiftung in Steele. Wie nicht anders zu erwarten, brachten sie die gut einhundert Zuhörer in Stimmung, und das nicht nur, weil es diesmal an den Tischen auch Sekt und Bier gab, sondern weil das Konzert durch musikalische Leistung und optische Eindrücke überzeugte. Als Solist machte Franz-Josef Schmeller den Anfang mit dem Lied " Eine weiße Birke". Chorleiter Georg Wehr stellte sich nicht nur vor...

  • Essen-Werden
  • 17.10.10
Unser Foto zeigt (v.l.) den Geschäftsleiter des Amtsgerichts, Carsten Stepping, Manfred Hensing und den Direktor des Amtsgerichts, Hans-Dietrich Köcher.

Historisches Bild fürs Amtsgericht Steele

Der Direktor des Amtsgerichts Essen-Steele, Hans-Dietrich Köcher, konnte kürzlich von dem Hobbyfotografen und „Steele-Historiker“ Manfred Hensing ein außergewöhnliches Bild, welches das alte Postgebäude und das alte Amtsgerichtsgebäude in früherer Zeit zeigt, in Empfang nehmen. Beide Gebäude bilden seit nunmehr über zehn Jahren das Amtsgericht. Dieses Bild, das von der Künstlerin Wanja Richter-Koppitz gestaltet wurde, hing früher in der Wirtschaft „Postkutsche“ am Grendplatz. Nachdem der Wirt...

  • Essen-Steele
  • 12.10.10
Mit Eifer bei der Sache: Die Orgel-Kinder. Foto: Winkler

Von der Bohnendose zur Revierorgel

Ganz schön groß, hoch und imposant, die Kuhn-Orgel in der Essener Philharmonie. Vor allem für Grundschulkinder, die nun größtenteils zum ersten Mal im Alfried-Krupp-Saal standen. 4502 Pfeifen hatten die selbstgebauten Instrumente des RevierOrgel-Projekts zwar nicht, doch dafür zeichneten sie sich durch Kreativität aus. Wenn Orgelpfeifen echte Orgelbauer treffen ... Seit Schuljahresbeginn arbeiten die dritten und vierten Klassen der Hövelschule Altenessen, der Grundschule Nord und der...

  • Essen-Nord
  • 12.10.10
7 Bilder

Antoniusschule - Auftritt beim 48. RWE EssenMarathon "Rund um den Baldeneysee"

Am 10.10. 2010 zum 8. Mal dabei! Beim 48. RWE EssenMarathon gab es wie in jedem Jahr musikalische Unterstützung von den Trommelkindern, Lehrerinnen und Eltern der Antoniusschule in Freisenbruch. An der Wuppertaler Straße feuerte die „Comparsa de San Antonio’“ bei strahlendem Herbstwetter unter der Leitung des Musikers Daniel Bazanta die Läufer/innen und Läufer mit südamerikanischen Rhythmen auf 34 großen Congas an und sorgte für gute Stimmung. Die „Comparsa de San Antonio“ ist eine Gruppe...

  • Essen-Steele
  • 10.10.10
  •  1
Phoenixsee in Dortmund - So soll es mal aussehen
8 Bilder

Ein sonniger Sonntag im Oktober

Bei einem Tag wie heute gibt es nur ein Ziel: Hinaus, raus und die Gegend erkunden. Die Idee hatten zwar noch ungefähr 3 Mio. andere Menschen im Ruhrgebiet, aber das verläuft sich ja. Zuerst sind wir zum Phoenixsee nach Dortmund gefahren, um uns den Stand des Projectes einmal vor Ort begutachten zu können. Es dauert ja ca. ein Jahr, bis der See endgültig entstanden ist. Rundherum ist eine einzige Baustelle und es schaut noch nach einer Menge Arbeit aus. Ich kann mir vorstellen, dass die...

  • Essen-Süd
  • 10.10.10
  •  2
Foto Ulrich von Born
7 Bilder

Antoniusschule - "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt"

Bundesweite Aktion der Stiftung Lesen "Frühstückszeit = Lesezeit" startete in der Antoniusschule - besonderes Lesefrühstück zur Auftaktveranstaltung des Bundeswettbewerbs der Stiftung Lesen in der Klasse 3b der Antoniusschule Ende September. Da die Klasse 3b im Frühling 2010 an der Projektwoche „Bewegung und Ernährung“ erfolgreich teilgenommen hatte, bekam sie vor den Sommerferien einen Anruf von der Stiftung Lesen. Die Klasse sollte den neuen Bundeswettbewerb der Stiftung Lesen mit einem...

  • Essen-Steele
  • 09.10.10
15 Bilder

Antoniusschule - Projekt für Pakistan

Unter dem Motto “Eine Brücke nach Pakistan” beschäftigten sich die Kinder der Klassen 2a und 2b mit Pakistan. Die Flutkatastrophe war der Anlass auch in diesem Jahr wieder eine Spendenaktion für die Opfer durchzuführen. Im Sachunterricht lernten die Kinder Besonderheiten des Landes kennen und gestalteten mehrere Informationsplakate. Im Religionsunterricht hörten die Kinder Geschichten, bauten Brücken und lernten die Brücke als Bild für die Verbindung zwischen Menschen und Völker kennen. Der...

  • Essen-Steele
  • 05.10.10
Starkoch "Biodreck" beim Interview
7 Bilder

Kettwichte begeistern im historischen Rathaus

Wieder einmal konnten die „Kettwichte“ mit ihrem Kabarett im historischen Rathaus in Kray das Publikum begeistern. Mit ihrem Stück „Das Ziel ist im Weg“ trafen sie mit Ironie voll ins Schwarze. Die Aufführung wurde von den ca. einhundert Besuchern immer wieder durch Applaus und Gelächter unterbrochen. Da diese Kabarettgruppe schon einige Jahre ins Rathaus Kray kommt, waren sie vom Publikum sehnlichst erwartet worden. Viele hoffen, dass sie im nächsten Jahr wieder hier auftreten. Der...

  • Essen-Steele
  • 02.10.10
  •  1

Interview mit Norbert Bauer zum Ruhr-Atoll

Das U-Boot, der Eisberg, Kabakov und das Teehaus - diese vier Inseln ziehen eine Menge Aufmerksamkeit auf sich. Mitten auf dem Wasser, sind sie trotzdem ganz nah - und zu betreten. Ein ganz besonderes Erlebnis im Kulturhauptstadtjahr. Der Konzept-Künstler Norbert Bauer hat sieben Jahre für die Verwirklichung seiner Idee des Ruhr-Atolls gekämpft und gearbeitet. Kurz vor dem Endes des Projektes sprach er mit dem Werden Kurier. Endspurt beim Ruhr-Atoll... „Ja. Am 10. Oktober ist Schluss...

  • Essen-Werden
  • 01.10.10

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.