Antoniusschule - „Festival der Künste“ als Schulfest groß gefeiert!

113Bilder

Was für ein großartiges Schulfest! Großartig, was Eltern und Kinder, Lehrerinnen, Erzieher/innenteam und Künstler/innen auf die Beine gestellt hatten!

Nachdem die Kinder und Lehrerinnen der Antoniusschule in einer Projektwoche Anfang Juni viele neue und interessante Erfahrungen eine ganze Woche lang in den elf übergreifenden Gruppen sammeln konnten, gab es im Rahmen ein Schulfestes am 22. Juni die Präsentationen für die Öffentlichkeit. Die Themen, nach Wünschen der Kinder von den Lehrerinnen zusammengestellt, reichten von „Kulissenbau“, „Musical-Workshop“, „Kunst mit Strom“, „Geheimnissen auf Schloss Augenspuk - Optische Täuschungen“, „Kunst-Werkstatt“, über „Masken - Hüte – Mode erfinden", einer „Bau-Werkstatt“ bis hin zu „Voltigieren“, „Tanzfestival“ und “Bewegungskünsten“.
So gab es auf dem Schulfest Vorführungen - u. a. eine Modenschau - und Ausstellungen und Vieles zum Ausprobieren und auch Bestaunen, wie Origami-Falten, Bauen oder selbstgebaute Roboter mit leuchtenden Augen! Besonders erwartet wurden Lieder als Kostprobe aus dem neuen Musical „Ritter Rost“, dessen Premiere kurz bevorsteht!

Vorführungen gab es auch mit den Künstler/innen der Schule, die im Ganztag Angebote machen: Afrikanische Tanz-Akrobatik mit Obi aus Ghana, Tanz mit Erika Pico aus Kolumbien, Selbstbehauptung mit Chris Wolf, dem Schachmeister Markus Borgböhmer, und zum ersten Mal auf einem Schulfest mit dabei: Dorothee-Marx-Bazanta aus Münster, die mit den Trommelkindern und Trommlerinnen aus dem Erwachsenenkurs mit südamerikanischen Rhythmen und Liedern für Stimmung sorgte!

Die vielen Besucher/innen konnten dadurch vielfältige Einblicke in Unterricht und Schulleben bekommen. Neben dem Programm gab es auf dem gesamten Schulgelände Spielestände. Das Erzieher/innenteam machte verschiedene Angebote und stand für Führungen durch die Räumlichkeiten und für Gespräche zur Verfügung.

Der Erlös des Schulfestes ist für das Zirkusprojekt im Mai 2014. Hierzu gab es bereits im April einen Sponsorenlauf der Kinder, die zusammen rd. 8.000 Minuten gelaufen sind. Eine Überraschung gab es auf dem Fest als vier Vertreter/innen der Freisenbrucher Werbegemeinschaft der Schule einen Scheck über 400, - € überreichten, 5 Cent für jede Laufminute!

Kulinarisch gab es Kaffee, Kuchen, Würstchen und Salate und - Popcorn!

Es gab Wiedersehen mit vielen Ehemaligen und viele positive Rückmeldungen!

Internetseiten der Schule

Film über den Auftritt der "Comparsa de San Antonio" auf youtube

siehe Fotos aus der Projektwoche

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen