Der Grüne Wahlkampfauftakt auf der Speakers Corner an der Friedrich-Ebert-Straße.

Viele politisch engagierte Menschen zusammen auf einer Bühne vor dem Unperfekthaus: ganz links der Gebärdendolmetcher, rechts davon Kai Gehring, Grüner Bundestagsabgeordneter aus Essen, dann Oliver Keymis, einer der Vizepräsidenten des NRW-Landtags und Grünes Landtagsmitglied, der gerade das Mikrofon an Elke Zeeb reicht, ihres Zeichens, Grüne Bundestagsdirektkandidatin für den essener Norden, und natürlich die Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt.
11Bilder
  • Viele politisch engagierte Menschen zusammen auf einer Bühne vor dem Unperfekthaus: ganz links der Gebärdendolmetcher, rechts davon Kai Gehring, Grüner Bundestagsabgeordneter aus Essen, dann Oliver Keymis, einer der Vizepräsidenten des NRW-Landtags und Grünes Landtagsmitglied, der gerade das Mikrofon an Elke Zeeb reicht, ihres Zeichens, Grüne Bundestagsdirektkandidatin für den essener Norden, und natürlich die Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt.
  • hochgeladen von Walter Wandtke

- Zwischen Unperfekthaus und Einkaufszentrum Limbecker Platz tobte einen Nachmittag lang das politische Leben.

Die Speakers-Corner vor dem einzigartigen Kultur- und Kommunikationszentrum "Unperfekthaus"war ein gelungener Start der heißen Bundestagswahlkampfzeit in Essen. Grüne Bundestagsabgeordnete, die bereits jetzt in Berlin für eine ökologische und sozial verträgliche Politik arbeiten können und neue Kandidatinnen, die sich den Wählerinnen zum 22. September zum ersten Mal vorstellen, machten die Friedrich-Ebert-Straße für einige Stunden zur Politikarena.
Der Kontrast war deutlich - im Rücken die graue Wand des überdimensionierten Einkaufszentrums Limbecker Platz und davor die politische Auseinandersetzung z.B. darüber, welche Leistungen der Staat für all die Menschen bereithalten muss, die mangels Rente oder Lohn eben nicht als heftig umworbene Konsumbürger im Mittelpunkt der Wirtschaftsinteressen stehen.
Katrin Göring-Eckardt, Bärbel Höhn und Volker Beck waren bei der Veranstaltung am letzten Freitag im August wohl die bekannesten Namen, die dort die Zeit für den Grünen Wandel ausriefen.

Politikarena vor dem Einkaufspalast

Während die NRW-Spitzenkandidaten Bärbel Höhn und Volker Beck zuerst noch mitten im Publikum zuhörten, moderierte Oliver Keymis, Grüner Landtagsabgeordneter und 2. Vizepräsident des Landtags NRW auf der Speakers-Corner Bühne eine kleine Vorstellungsrunde mit den beiden Essener Bundestagskandidaten Kai Gehring für den Südwahlkreis und Elke Zeeb für den Essener Norden. Katrin Göring- Eckard, die basisdemokratisch bestimmte Grüne Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl, brachte schließlich eine ganze Themenliste ein, warum das Ende der schwarz-gelben Bundesregierung schon lange überfällig ist.
Unter zwischenzeitlicher Live-Musikbegeleitung und natürlich auch mit kritischen Fragen der Passanten vor dem Einkaufszentrum, diskutierten die KandidatInnen über Chancen für eine andere Regierungspolitik, die nicht hauptsächlich auf kurzfrisitg gedachte Wirtschaftsinteressen schaut.
Die Zweitstimme stärkt die Grüne Fraktion
Neben der großen Bundespolitik und der Werbung für die Zweitstimmen auf den Wahlzetteln, die die Grüne Liste so stark machen müssen, dass es dann auch für eine rot-grüne Regeierung reichen kann, und nicht doch wieder wie 2005 eine lähmende schwarz-rote gro0e Koalition entsteht, war auch noch Platz für eine kommunale Auseinandersetzung.

Kommunales Bürgerbegehren Messeumbau

In diesen Wochen gibt es in Essen wohl keinen Grünen Wahlkampfstand, der neben der Bundestagswahl nicht auch das Bürgerbegehren: "Messeumbau nicht jeden Preis!" mit zum Thema hat. Wer wie die Grünen den Bundeshaushalt endlich wieder durch ausreichende Steuereinnahmen fähig machen will, die anstehenden sozialen oder umweltpolitischen Aufgaben zu lösen, darf mit den Staatsausgaben nicht Lotto spielen. Derartiges Glücksspiel wird aber mit Essens verbliebenen Finanzen und Kreditmöglichkeiten geschehen, wenn tatsächlich nach dem Willen von SPD und CDU so gut wie alle verbliebenen Investitionsmöglichkeiten den Neubau der halben Messe gesteckt werden.

Unperfekte Politik besser machen

Von der zugigen Freidrich Ebert Straße ging es schließlich im Teil 2 herauf zur obersten Etage des Essener Unperfekthaus, wo die GRÜNEN Vorschläge für den politischen Wandel dann ausführlicher diskutierterden konnten. Wie kann Deutschland die Energiewende schaffen, für mehr Gerechtigkeit sorgen und eine moderne Gesellschaft umsetzen?
Insbesondere die Grüne Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl Katrin Göring-Eckardt verdeutlichte in ihren Redebeiträgen noch einmal die verpaßten Chancen für einen sozial gerechten Wandel, die unsere schwarz-gelbe Merkel-Regierung in den vergangenen 4 Jahren bereits angehäuft hat. Eine künftige Rot-Grüne Bundesregierung hat da zuerst viel zu tun, einige dieser Fehlanentscheidungen wieder weg zu räumen - und da geht es nicht bloß um das überflüssig-schädliche Bayerngeschenk des Betreuungsgelds.
Ein guter Abschluß der Veranstaltung war schließlich das große Gemeinschaftsfotos vieller, auch der noch unbekannteren grünen KandidatInnen zur Bundestagswahl am 22. September.

Autor:

Walter Wandtke aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen