Silvesterlauf auf Zollverein vor grandioser Industriekulisse

77Bilder

Der Silvesterlauf bildete wieder einen würdigen Abschluß des Laufjahres 2012. Die 750 Startplätze waren innerhalb von 2 Wochen vergriffen.Und das hat auch seinen Grund. Denn die Strecke über das Weltkulturerbe Zollverein ist für jeden Läufer ein besonderes Erlebnis.In diesem Jahr spielte auch das Wetter mit. Während aller Läufe blieb es trocken und mit etwa 10 Grad war es ungewöhnlich warm für die Jahreszeit.Und so pilgerten zahlreiche Zuschauer auf das ehemalige Zechengelände. Außerdem ließ sich der Veranstalter Ernst-Peter Berghaus und seine Truppe von Team Essen99 wieder etwas besonders einfallen. Diesesmal sorgte ein Chor,der vor der Siegerehrung Bergmannslieder sang,für besonders emotionale Momente. Am Ende der Veranstaltung bedankten sich die Zuschauer mit " Peter,Peter " Rufen bei Berghaus und die Halle 5 tobte.

Matthias Graute und Melanie Klein- Arndt siegen

Auch sportlich hatte der Hauptlauf über 10 Kilometer einiges zu bieten. Bei den Männern siegte überlegen Matthias Graute vom TRC Essen 84 in hervorragenden 32:03 Min. und sorgte so für einen Heimsieg. Mit Abstand folgten Alexander Gossmann(SFD´75 Düsseldorf) in 34:40 Min. und Damian Kaminski (ESV Münster) in 35:36 Min.
Bei den Frauen siegte Melanie Klein-Arndt in guten 36:40 Min.deutlich.Enger ging es um Platz 2 zu. Hier setzte sich Katrin Wand aus Essen in 39:32 Min. knapp gegen Karen aus der Fünten (Saar 05 Saarbrücken) in 39:44 Min. durch.

TC Kray mit 4 Podestplätzen

Für den TC Kray lief es zum Jahreswechsel noch mal richtig gut.Schnellste Krayerin war Bärbel Sult in 49:07 Min. Damit erlief sie sich Platz 2 in der W55.In der W45 belegte Christiane Nowicki in 54:16 Min. einen guten 6. Rang.Auch Birgit Jahn blieb in 56:43 Min. deutlich unter einer Stunde und erreichte Platz 8 in der AK W35.
Bei den Männern zeigte Imad Torkhani weiter ansteigende Form.In tollen 40:06 Min. holte er sich in der M35 als 2. einen Podiumsplatz .Eng beieinander folgten ihm Stephan Wittoesch (44:57 Min. 7. M35) uns Markus Schmidtke (44:59 Min. 11. M40). Peter Glogowiec in 54:12 Min. als 12. der M55 rundete das gute Krayer Ergebnis ab.
Auch im 5120m Madison NY-Lauf war der TC Kray mit 7 Aktiven am Start und schlug sich mehr als beachtlich.Hier erlief Ralf Schuster auf der für ihn ungewohnten Strecke in 21:26 Min. den 2. Platz der M50. Weitere gute Ergebnisse in dieser Altersklasse erkämpften Karl Tissarek in 23:17 Min.(5. M50) und Peter Jamsek in 29:30 Min. (10. M50).In der M55 lief Rolf Wieseler erstmals für Kray. In 29:17 Min. wurde er Achter. Auf Rang 9 der M55 beendete Norbert Hense in 32:21 Min. das Rennen.
Bei den Frauen kam Ulricke Backhaus-Müller in 29:31 Min. als 3. der W50 auf das Podium.Schneller unterwegs war in 24:53 Min. Bianca Deimel. Damit errang sie den 6. Platz der W35. Katja Musebrink-Köster finishte in guten 29:29 Min. als 11. der W40.

Alle Ergebnisse unter:
http://team-essen99.de/ergebnisse/silvesterlauf/2012/ergebnisse.html

Autor:

Ralf Schuster aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.