Fest für die Bürger: Gewerkschaft der Polizei veranstaltet ein breites Programm von Varieté bis Comedy

Die Gruppe "Calypso" soll das Publikum mit ihrem Showtanz unterhalten. Foto: Bjoern Koths
3Bilder
  • Die Gruppe "Calypso" soll das Publikum mit ihrem Showtanz unterhalten. Foto: Bjoern Koths
  • Foto: Bjoern Koths
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Auch in diesem Jahr leistet die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Kreisgruppe Essen/Mülheim, einen Beitrag zum kulturellen Programm in Essen. Bereits zum 69. Mal wird am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr das große Bürger- und Polizeifest veranstaltet; erneut unter dem bewährten Motto „Varieté der GdP“.

Auch dieses Jahr wird am 27. Oktober ein großes Bürger- und Polizeifest veranstaltet. Dabei ist es der GdP gelungen, Künstler zu verpflichten, die auf dem Parkett der Unterhaltungskunst Rang und Namen haben und für Extraklasse stehen. Nach dem Varieté-Programm legt DJ Hüsgen sowohl aktuelle Chart-Hits als auch Musikklassiker auf.
Komödiantisch durch das Programm wird Andi Steil führen, der mit Witz, Swing, mitreißenden Klängen und mehr, Alltägliches musik-komisch erzählen wird.

Präsentieren wird er u.a. den durch viele Fernsehauftritte (z.B. im Fernsehen und im Karneval) bekannten Kabarettist Jürgen B. Hausmann, der eigentlich Jürgen Beckers heißt und als Lehrer arbeitet. „Wir möchten an diesem Abend mit den Essener Bürgern in entspannter Atmosphäre und bei kurzweiliger Unterhaltung ins Gespräch kommen“, ergänzt Müller. „Wir freuen uns, dass der Polizeipräsident Frank Richter, und weitere Ehrengäste aus der Politik ihr Kommen zugesagt haben.“

Neben Comedy, Kabarett, Showtanz (dargeboten durch die Gruppe „Calypso“) und Musik darf natürlich auch Akrobatik nicht fehlen. Dafür steht Rosalie Held die sie mit der ganzen ästhetischen Vielfalt ihres Könnens ehrlich, authentisch und spielerisch präsentiert. Die Gruppe „Farellos“ wird mit einer sensationellen Tempo-Einrad-Show aufwarten. Sie bieten eine Temposhow auf dem Einrad in Höchstleitung und Perfektion pur: jung, witzig, energiegeladen und vielfach preisgekrönt.

Das Bürger- und Polizeifest findet im Festsaal des Hotels „Franz“, Steeler Straße 261, statt. Der Veranstaltungsort spielt für die GdP ebenfalls eine große Rolle, denn mit der Veranstaltung wird einen Inklusionsbetrieb unterstützt. „Unser soziales Engagement macht hier nicht halt“, so Kreisgruppenvorsitzender Heiko Müller.

Eintrittskarten sind ausschließlich im Vorverkauf zum Preis von 34,90 bzw. 29,90 Euro zur Bürozeit im Polizeipräsidium telefonisch unter 0201/829-2408.

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.