Frauen-Gesundheitstag
Referenten geben Tipps zur Stressbewältigung

Zum zwölften Mal veranstaltet die Contilia Gruppe mit ihren Partnern den Frauen.Gesundheitstag. Die Mischung unkompliziert präsentierter medizinischer Fakten und vieler Angebote rund um das Wohlbefinden von Körper und Geist zieht jährlich gut 1.200 Frauen an.
  • Zum zwölften Mal veranstaltet die Contilia Gruppe mit ihren Partnern den Frauen.Gesundheitstag. Die Mischung unkompliziert präsentierter medizinischer Fakten und vieler Angebote rund um das Wohlbefinden von Körper und Geist zieht jährlich gut 1.200 Frauen an.
  • Foto: Contilia GmbH
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Fragt man Menschen am Ende ihres Lebens, was sie am meisten bereuen, so sind dies nicht Fehler, die gemacht, sondern die Dinge, die nicht gemacht wurden. In diesem Sinne steht der zwölfte Frauen Gesundheitstag am 4. Juli unter dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?! und möchte Frauen ermutigen, ihre Bedürfnisse und Wünsche nicht aufzuschieben, sondern im hier und jetzt zu leben und achtsam wahrzunehmen, was ihnen gut tut. Los geht es im Kardinal-Hengsbach-Haus auf der Dahler Höhe 29 in Essen um 9.30 Uhr.  

Rund 80 Referenten unterschiedlicher Fachrichtungen ermutigen zum Perspektivwechsel, laden ein inne zuhalten und stellen Techniken zur Stressbewältigung vor. Sie machen Mut im Umgang mit schwierigen Lebenssituationen und beraten an den Informations- und Beratungsständen auch individuell.

Mediziner zeigen Einfluss des Darms auf die Psyche

Renommierte Mediziner zeigen beispielsweise den Einfluss des Darms auf die Psyche und das Gewicht auf, stellen neue und bewährte Wege zur Prävention frauenspezifischer Erkrankungen vor und zeigen Wege aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen auf.
Eine Vielzahl von Bewegungsangeboten stärken den Rücken, das Herz, das Selbstvertrauen und vor allem die Lebensfreude. Spirituelle und kreative Angebote runden das Programm ab.

Angebote sind kostenfrei

Alle Angebote sind wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Verantstaltung endet um 18 Uhr mit dem um 17.15 Uhr begonnenen Abschlussgottesdienst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen