11. Wohnbau Treppenlauf am 15. Juni im Ruhrturm
Laufen für die eigene Stadt

 Auch viele Promis sind beim 11. Wohnbau Treppenlauf auf den Ruhrturm an der Huttropstraße wieder mit am Start.
  • Auch viele Promis sind beim 11. Wohnbau Treppenlauf auf den Ruhrturm an der Huttropstraße wieder mit am Start.
  • Foto: Wohnbau eG
  • hochgeladen von Petra de Lanck

Am Samstag, 15. Juni, werden die Fahrstühle im Essener Ruhrturm nur in Ausnahmefällen benutzt. Wer an diesem Tag ganz schnell nach oben will, der muss die 269 Stufen schon aus eigener Kraft in Angriff nehmen. Um sich dieser Herausforderung beim 11. Wohnbau Treppenlauf zu stellen, werden wieder viele Sportler aus ganz Deutschland nach Essen anreisen.

Für den Treppenlauf im Ruhrturm werden sich auch wieder jede Menge Promis auf den Weg nach Essen machen. So werden z. B. Extremsportler Joey Kelly, „Toto“ Torsten Heim, Mola Adebisi sowie Rollstuhlextremsportler Thomas Hoffmarck das Treppenhaus in Angriff nehmen. Ihr gemeinsames Ziel: Möglichst schnell die 15 Etagen hinter sich zu bringen und oben anzukommen. Musikalisch wird der Essener Treppenlauf ebenfalls prominent begleitet. Von wem wird demnächst verraten.
„Unser Wohnbau Treppenlauf hat sich in den vergangenen Jahren in der Laufszene einen wichtigen Platz erobert und ist mittlerweile Bestandteil der nationalen und internationalen Wertung für Treppenläufe“, so Frank Skrube, Marketingleiter der Wohnbau eG.
Treppenlauf oder Towerrunning ist ein nach wie vor boomender Trend in der Laufszene. Jedes Jahr erklimmen mehr als 100.000 Treppenlaufbegeisterte Türme, Outdoor-Treppen und Hochhäuser.
In Essen wird diese sportliche Herausforderung in diesem Jahr bereits zum 11. Mal durchgeführt. Neben der nationalen und internationalen Läuferkonkurrenz gehen im Ruhrturm an der Huttropstraße 60 natürlich auch wieder viele Mannschaften und Sportler aus Essener Vereinen an den Start. Gestartet werden die Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen will, startet im Staffelwettbewerb.
„Natürlich findet auch wieder der Wettbewerb der Stadtstaffeln statt. Wer seine Stadt beim Treppenlauf vertreten will, kann sich hierfür sehr gerne anmelden", betont Frank Skrube. Für die Stadtstaffeln werden Läuferinnen und Läufer aus den Städten Essen, Mülheim, Duisburg, Oberhausen, Gelsenkirchen, Bottrop und Bochum gesucht.
Für eine ganz besondere Herausforderung sorgt auch der Run der Fire Fighter. Hier gehen Feuerwehrleute mit Sauerstoffgerät und Atemschutzmaske auf die Strecke zwischen Erdgeschoss und Turmspitze.
An die Profis, die in der nationalen und internationalen Wertung an den Start gehen, werden dabei die härtesten Bedingungen gestellt. Die zehn tagesschnellsten Männer müssen im letzten Lauf noch einmal alles geben, um den 11. Wohnbau Treppenlauf zu gewinnen.

Der zeitliche Ablauf:
12.30 Uhr: Ausgabe der Startnummern
13 Uhr bis 14 Uhr: Einzelstarter
14 Uhr bis 14.30 Uhr: Staffelläufe
14.30 Uhr bis 15 Uhr: Einzelstarter
15 Uhr bis 15.30 Uhr: Finalläufe
15.45 Uhr: Siegerehrung
16 Uhr: Ende der Veranstaltung

Alle Informationen zum 11. Essener Treppenlauf gibt es unter: www.essener-treppenlauf.de. Dort kann man sich auch anmelden und 5 Euro Startgebühr bezahlen.
Am Veranstaltungstag ist die Anmeldung ab 12.30 Uhr vor Ort möglich. Wer bei der Stadtstaffel mitlaufen möchte, sendet eine Mail an:
frank.skrube@wohnbau-eg-essen.de. Auch viele Promis sind beim 11. Wohnbau Treppenlauf auf den Ruhrturm an der Huttropstraße wieder mit am Start. Foto: Wohnbau eG

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen