ETB zum Verein des Jahres in Europa gekürt

Die Hockeyabteilung des ETB Schwarz-Weiß e.V. wurde vom Europäischen Hockeyverband (EHF) mit dem Preis „Club of the Year“ ausgezeichnet. Diesen vergibt die EHF an Vereine mit besonders herausragendem gesellschaftlichen Engagement, die es schaffen, Hockey in ihrer Stadt bekannter zu machen und gleichzeitig Spieler, Trainer und Schiedsrichter gleichermaßen fördern.

So konnte die Bewerbung des ETB vor allem mit den Schwerpunktthemen Prävention von sexueller Gewalt im Sport, Integration von geistig behinderten Spielern in den Verein und zahlreichen Events, die der Verein über das Jahr ausrichtet, überzeugen. So finden jährlich unter anderem ein Benefiz-Hockeyturnier zu Gunsten von UNICEF, ein integratives Hockeyturnier und zahlreiche Veranstaltungen für Kinder statt. Der ETB konnte in seiner Bewerbung verdeutlichen, dass es Aktivitäten für alle Altersstufen gibt, die weit über das Hockeytraining hinausgehen.

Hockey für Alle steht beim ETB im Vordergrund, denn hier werden bereits die Kleinsten ab 3 Jahren spielerisch an den Sport herangeführt. Auch für die älteren Mitglieder gibt es Sportangebote, die ältesten Spieler im Elternhockey-Team sind über 70 Jahre alt.
Der Verein ist sehr stolz über diesen Preis und sieht ihn als Dankeschön an alle Mitglieder, Trainer und ehrenamtlichen Helfer, die sich jeden Tag für den Verein engagieren. Er soll eine Motivation sein, um mit der guten Arbeit weiterzumachen.

Zur feierlichen Preisübergabe wird es in den kommenden Wochen während eines Events in Deutschland kommen. Hier erhält der ETB dann auch einen Preis von 500,00 € für Hockeyequipment.

Wer Interesse daran hat, zum Probetraining im "Verein des Jahres" zu kommen, ist herzlich eingeladen. Schnuppertraining ist in den ersten 3 Monaten kostenlos. Informationen gibt es unter jugendwart@etb-hockey.de

Autor:

Sonja Ricken aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.