Gastronom Stefan Romberg im Karneval noch aktiver als bisher
Neuer Ritter des Frohsinns wird gekürt

Stefan Rombergs Engagement im Essener Karneval ist nicht neu. Nun wird er zum Ritter des Frohsinns geschlagen.
  • Stefan Rombergs Engagement im Essener Karneval ist nicht neu. Nun wird er zum Ritter des Frohsinns geschlagen.
  • Foto: Stefan Romberg
  • hochgeladen von Sabine Pfeffer

Stefan Romberg will etwas bewegen im Essener Karneval. Der Gastronom, der nach dem "Kneiporant Mittendrinn" an der Rüttenscheider Klarastraße  auch das Traditionslokal "Heimliche Liebe" in Stadtwald übernommen hat, möchte die Karnevalsgesellschaft "Ritter des Frohsinns" durch die Session führen.

Das geht natürlich nur, wenn man selber Ritter ist, und so wird Romberg am 9. November in der Heimlichen Liebe zum Ritter geschlagen. "Dies ist ein besonderer Moment in meinem Leben, und ich möchte gerade den Essener und Rüttenscheider Kneipen-Karneval nach vorne bringen", sagt der Gastronom.

Kneipen-Karneval nach vorne bringen

Ohnehin sei die Klarastraße mit ihren Hauptquartieren des Essener Stadtprinzenpaares und des Kinderprinzenpaares Dreh- und Angelpunkt im Essener Karneval.
Stefan Romberg freut sich "auf eine tolle, lange, lustige und friedliche Session".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen