Für den guten Zweck
Weihnachtsbaum-Weitwurf: Auf dem Rüttenscheider Markt fliegen Bäume für Chancen

Den Zusammenhalt im Stadtteil stärken: Die Erlöse der Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019 kommen den Essener Chancen zugute.
  • Den Zusammenhalt im Stadtteil stärken: Die Erlöse der Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019 kommen den Essener Chancen zugute.
  • Foto: WWM19
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Auch im Jahr 2019 zeigen die Essener Chancen, dass viele Dinge einen weiteren Zweck erfüllen können. Nachdem die Weihnachtsbäume ihre große Aufgabe in den Wohnzimmern von Essen erfüllt haben, startet das Jahr für sie mit einem Knall. Am kommenden Sonntag, 6. Januar, steigt auf dem Rüttenscheider Marktplatz die Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019. Einzelhändler und Geschäftsleute aus dem Stadtteil laden mit Unterstützung der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) Klein und Groß ein, bei der Gemeinschaftsveranstaltung mitzumachen.

Für Idee, Konzeption, Organisation und Umsetzung des Weihnachtsbaum-Weitwurfs ist Sandra Sherroun Chartier verantwortlich. Gemeinsam mit Geschäftsleuten aus Rüttenscheid nahm sie 2018 beim Kreativwettbewerb Bezirk II der Stadt Essen teil und gewann den zweiten Platz sowie die Förderung von 3000 Euro von EMG, Allbau und Sparkasse Essen.

Die Anmeldung findet am Sonntag von 12 bis 13.30 Uhr direkt vor Ort statt. Neben Bambini bis 14 Jahre (0,50 Euro Startgebühr) und Erwachsenen (2 Euro Startgebühr) können auch Dreier-Gruppen aus Familien, Freunden oder Firmen (5 Euro Startgebühr) antreten. Zwischen 13.30 und 16.30 Uhr werden dann Meter mit den Tannen gemacht. Auf der anschließenden Siegerehrung um 17 Uhr verleiht Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen und Schirmherr der Essener Chancen, Auszeichnungen und Preise, unter anderem den begehrten Wanderpokal „Goldener Weihnachtsbaum“.

Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, ist mit rot-weisser Unterstützung ebenfalls am Start. Zudem kommen 80 Prozent der Reinerlöse dem Projekt „Schule is‘ auf‘m Platz“ der Essener Chancen zugute. Im Rahmen der Aktion mit der Uni-Duisburg Essen verbringen bis zu 30 Kinder aus dem Essener Norden ihre Ferien mit Rot-Weiss Essen und können gleichzeitig motiviert lernen. Der Kontakt entstand über die Zusammenarbeit mit Hermann Welp, Inhaber der gleichnamigen Bäckerei und Moderator des Tannenbaum-Weitwurfs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen