Gottschalk und Co sorgten für Rekordquote beim „Echo“ Klassik

Thomas Gottschalk führte durch das Programm und gratulierte Joyce DiDonato. Alle Fotos: Monique Wüstenhagen
6Bilder
  • Thomas Gottschalk führte durch das Programm und gratulierte Joyce DiDonato. Alle Fotos: Monique Wüstenhagen
  • Foto: Monique Wüstenhagen
  • hochgeladen von Michael Hoch

Zum 17. Mal begeisterte der „Echo“-Klassik mit einer glanzvollen Gala und großem Staraufgebot ein Millionenpublikum. 2,33 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten am zurückliegenden Sonntag im ZDF die Übertragung der Preisverleihung.

Zum ersten Mal führte Entertainer Thomas Gottschalk durch die Sendung „Echo der Stars“ und bot den Zuschauern in der restlos ausverkauften Philharmonie Essen ein unvergessliches Konzert- und Gala-Programm mit vielen Klassik-Stars. Hans-Dietrich Genscher - Überraschungsgast des Abends - übergab in einem bewegenden Moment die „Echo“-Trophäe an Dirigent Kurt Masur.
Der diesjährige Quotenrekord sowie der Zuspruch aller anwesenden Preisträger und Künstler untermauern die Bedeutung des ECHO Klassik als einen der wichtigsten Musikpreise der Welt,“ so Daniel Knöll, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesverbandes Musikindustrie.

Echos für Lang Lang und David Garrett
Zehn Preisträger des Echo-Klassik sind dem Klavier-Festival Ruhr eng verbunden und treten regelmäßig beim weltweit größten Pianistentreffen auf. Dazu zählen der Chinese Lang Lang (ausgezeichnet als Instrumentalist des Jahres in der Sparte Klavier) und die deutsch-japanische Pianistin Alice Sara Ott (ausgezeichnet als Nachwuchskünstler des Jahres in der Sparte Klavier). Beide Künstler waren in diesem Jahr gleich zweimal beim Klavier-Festival Ruhr zu erleben.
Die begehrte Trophäe nahmen außerdem die Sängerin und der Sänger des Jahres Joyce DiDonato und Jonas Kaufmann sowie der Norddeutsche Figuralchor (Ensemble/Orchester des Jahres), das Fauré Quartett (Klassik-Ohne-Grenzen), Selmer Saxharmonic und Milan Turkovic (Klassik-Ohne-Grenzen), Angelika Kirchschlager (Liedeinspielung des Jahres) sowie Christiane Karg (Liedeinspielung des Jahres) entgegen.
Stargeiger David Garrett (Bestseller des Jahres) präsentierte das Stück „Live And Let Die“ aus seinem aktuellen Album „Rock Symphonies“. Auch Weltstar Sting beeindruckte das Essener Publikum mit einem großartigen Live-Auftritt und einer sympathischen Laudatio auf Jonas Kaufmann. Als weitere Laudatoren unterstützten die Ausnahmepianistin Hélène Grimaud, der Schauspieler und Komiker Michael Kessler sowie der junge Pianist Martin Stadtfeld Thomas Gottschalk bei der Verleihung.

Zahlreiche Prominente
Unter den 1.400 Gästen in der Philharmonie Essen befanden sich zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. So glänzten auf dem Roten Teppich unter anderem der Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben Ronald Pofalla, der ehemalige Bundesminister Norbert Blüm, Moderator Hans Meiser und Musiker Helmut Zerlett.
Im Anschluss an die Preisverleihung feierten über 500 geladene Gäste, darunter Moderator Thomas Gottschalk, Preisträger wie beispielsweise David Garrett, Joyce DiDonatao, Jonas Kaufmann und Schauspieler Georg Uecker neben vielen weiteren Gästen und Künstlern im RWE Pavillon bis in die frühen Morgenstunden auf der „Echo Klassik-Night“.

Autor:

Michael Hoch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen