Der SC Werden-Heidhausen fiebert hin auf den Bezirksligastart am 11. August
Fit machen für die Liga

Die Dritte testete gegen NK Croatia II aus dem Essener Norden. 
Foto: Bangert
2Bilder
  • Die Dritte testete gegen NK Croatia II aus dem Essener Norden.
    Foto: Bangert
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der SC Werden-Heidhausen gibt am 11. August in Oberhausen bei der Spvgg Sterkrade seinen Einstand in der Bezirksliga. In einer Gruppe, die allgemein als sehr stark eingeschätzt wird.

Da muss Werden als Aufsteiger sich mächtig nach der Decke strecken. Noch bleibt Trainer Danny Konietzko genügend Zeit, um seine Jungs fit zu machen für die Liga. In Testspielen zeigte sich vor allem die Offensivabteilung schon sehr zielsicher. Die jüngsten zwei Siege dürfen aber nicht davon ablenken, dass immer noch viel getan werden muss.

SC Velbert II gegen SC Werden-Heidhausen I 1:3
Der Kreisligist ging bereits nach drei Minuten in Führung. Werden antwortete noch vor der Pause mit dem Ausgleich durch Neuzugang Peter Hawes. Der zweite Abschnitt gehörte dann dem Bezirksligisten, der sich durch Treffer von Tim Latsinoglu und Robin Matthay den verdienten Sieg holte.

Im Endspurt gesiegt

SG Schönebeck gegen SC Werden-Heidhausen I 3:5
An der Ardelhütte brachte Timo Orlic sein neues Team ganz früh in Führung. Durch einen Doppelschlag gerieten die Löwentaler dann in Rückstand, aber mit Pausenpfiff konnte Kevin Hougardy ausgleichen. In der zweiten Hälfte des Spiels bekamen die Gäste immer mehr Oberwasser und setzten dies auch in Tore um. Jason Munsch gelang das 3:2, was die Gastgeber aber baldig wieder egalisierten. Im Endspurt hatte Werden die besseren Karten und machte durch Leon Ewert und Jan Sievers alles klar. Nun freut man sich auf das Stadionfest am Samstag, wo der 1. FC Wülfrath als Testspielgegner erscheint.

Union Velbert III gegen SC Werden-Heidhausen II 2:2
Beim ambitionierten Velberter B-Ligisten testete die Werdener Reserve. Marcvel Schäfer besorgte nach zehn Minuten die Führung, die in der 69. Minute von Timo schneider noch ausgebaut wurde. Zum Ende hin wurden die Hausherren aktiver und glichen noch aus. Noch zwei Wochen lang können die Trainer Benjamin Brenk und Christian Scheidgen an einer schlagkräftigen Truppe mit Aufstiegsambitionen feilen.

SC Werden-Heidhausen III gegen NK Croatia II 0:2
Die neuformierte Werdener Dritte hielt gut mit gegen den Ligagefährten aus dem Essener Norden. Ab dem 18. August geht es wieder um Punkte für die Löwentaler.

So rollts Leder

Samstag, 3. August
Stadionfest zur Saisoneröffnung
13 Uhr: SC Werden-Heidhausen II gegen SuS Haarzopf II, Löwental.
15 Uhr: SC Werden-Heidhausen III gegen Alte Herren, Löwental.
16.30 Uhr: SC Werden-Heidhausen I gegen 1. FC Wülfrath, Löwental.

Die Dritte testete gegen NK Croatia II aus dem Essener Norden. 
Foto: Bangert
Der SC Werden-Heidhausen III hielt gut mit.  
Foto: Bangert
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.