Der SC Werden-Heidhausen lieferte mit vier Siegen ein perfektes Wochenende
Mannschaft der Stunde

Die Werdener Reserve drehte das Lokalderby in Kettwig. 
Foto: Bangert
2Bilder
  • Die Werdener Reserve drehte das Lokalderby in Kettwig.
    Foto: Bangert
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Perfektes Wochenende für den SC Werden-Heidhausen. Der Bezirksligist gewann deutlich bei Adler Osterfeld, die Damen taten sich schwer beim Sieg über den Verfolger. Die Reserve drehte spät die Partie in Kettwig und die Dritte lieferte ein Torspektakel.

Adler Osterfeld gegen SC Werden-Heidhausen 1:5
Werden begann mutig und übernahm sofort die Initiative. Nach einem eher harmlos wirkenden Foul gab der Referee nach zehn Minuten Elfmeter für die Gäste. Marius Neef verwandelte mit Vehemenz. Zwar konnten die Adler bald wieder ausgleichen, doch der SC fand immer besser ins Spiel. In der 33. Minute hielt Jason Munsch einfach mal drauf und überraschte den Keeper aus der Distanz. In der zweiten Hälfte legen die Löwentaler noch zu und kamen zu einem eindeutigen Erfolg. Bei einem Gewühl vorm Tor ging ein Osterfelder Klärungsversuch böse daneben und in den eigenen Kasten. Eine Viertelstunde vor dem Ende packte Tim Latsinoglu den Hammer aus und in der 87. Minute machte Timo Orlic den Auswärtssieg perfekt.
Das Team von Trainer Danny Konietzko ist die Mannschaft der Stunde. Die Werdener sind seit fünf Spielen ungeschlagen und sammelten in dieser Zeit elf Punkte. Nun kommt das Schlusslicht Blau-Weiß Oberhausen ins Löwental.

Per Hacke ins Tor

SC Werden-Heidhausen Damen gegen Sportfreunde 07 3:1
Die Werdener Damen konnten den nächsten Sieg eintüten. Doch Verfolger Sportfreunde 07 machte dem SC das Leben sehr schwer. Es hakte im Mittelfeld, da die Gäste defensiv sehr diszipliniert agierten und geschickt gestaffelt die Werdener Angriffe verpuffen ließen. Eine geniale Aktion war der Dosenöffner. In der 35. Minute passte Joelle Seisel nach innen, wo Lisa-Marie Mielke eng gedeckt wurde. Doch die Goalgetterin entzog sich der Bewachung und lenkte das Leder mit der Hacke in die Maschen. Wenig später konnte die Torhüterin einen Schuss von Lisa Resing nicht festhalten und Seisel staubte ab. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Sportfreunde 07 ihrer Linie treu und hielten stark dagegen. Werden vergab nun unzählige Chancen und scheiterte mehrmals an Aluminium, Schlussfrau oder den eigenen Nerven. Bestraft wurde dies mit dem Anschlusstreffer. Fast drohte der Tabellenführer das Spiel noch aus der Hand zu geben. Doch die eingewechselte Ellen von Drachenfels beseitigte alle Zweifel. In der 78. Minute knallte die erst 16-Jährige das Leder aus der Distanz unter die Latte.

FSV Kettwig II gegen SC Werden-Heidhausen II 2:3
Die Reserve konnte das Derby in Kettwig gewinnen. Nach einer Viertelstunde half der Gastgeber mit, als der Torwart einen harmlos scheinenden Weitschuss passieren ließ. Dann aber steigerten sich die Hausherren und gingen mit 2:1 in Führung. Nach einer Stunde glich Holger Steinmann nach einem Eckstoß aus. Kurz vor dem Ende fiel sogar noch der Werdener Siegtreffer durch einen weiteren Distanzschuss. Das Team ist nun seit sechs Spielen ungeschlagen und holte derweil 16 Zähler.

VfL Kupferdreh gegen SC Werden-Heidhausen III 4:8
Nach 25 Minuten führte Werden durch Treffer von Pascal Bartels, Tim Schwede und Daniel Rath mit 3:1 Toren. Doch die Hausherren glichen bis zur Pause aus und konnten nach Wiederanpfiff sogar das 4:3 erzielen. Eric Hallmann glich prompt wieder aus. Am Ende entschied der eingewechselte Mali Sirin die Partie mit vier Treffern in 20 Minuten.

So rollts Leder

Sonntag, 10. November
11 Uhr: SC Werden-Heidhausen III gegen FC Kray III, Löwental.
13 Uhr: Teutonia Überruhr gegen SC Werden-Heidhausen Damen, BSA Überruhr.
13 Uhr: SC Werden-Heidhausen II gegen ESC Rellinghausen II, Löwental.
15 Uhr: SC Werden-Heidhausen I gegen BW Oberhausen, Löwental.

Die Werdener Reserve drehte das Lokalderby in Kettwig. 
Foto: Bangert
Weiter von der Tabellenspitze grüßen die SC-Damen. 
Foto: Bangert
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.