Parents for Future: Bestürzung über Festnahmen in Hamm – Polizei verurteilte Banner…
Pilger halten Mahnwache vor RWE- Zentrale

Angekommen! Erschöpfte Pilger am 27.7., circa 16.40 Uhr,  nach stundenlangem Laufen vor der Essener RWE-Zentrale
6Bilder
  • Angekommen! Erschöpfte Pilger am 27.7., circa 16.40 Uhr, nach stundenlangem Laufen vor der Essener RWE-Zentrale
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Als die Essenerin Kristina Weiß vom "Kreuzweg der Schöpfung" von Gorleben nach Garzweiler erfuhr, von kirchlichen und Umweltinitiativen unterstützt, war sie elektrisiert. Sie machte prompt mit auf der Pilgeretappe Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, „um auf die schreckliche Situation vor allem im rheinischen Revier aufmerksam zu machen. Wo immer noch fünf Dörfer abgebaggert werden sollen, Menschen ihre Häuser, Heimat verlieren, um RWE zu ermöglichen, die höchst klimaschädliche Braunkohle zu fördern und zu verstromen.“
Am 27. Juli trafen die Pilger mit Kreuz und Banner in Essen, vor der RWE Zentrale, Altenessener Straße, ein.

Zwei Festnahmen in Hamm – Polizei verurteilte Banner…
Treffpunkt vor der Essener RWE Zentrale. Mit dabei ist Christiane Gregor, Parents for future. Zu ihrem Kommen: „Ich war in Urlaub, geschockt, als ich erfuhr, dass in Hamm die Polizei zwei Pilger wegen des Banners entfernte; angeblich politische Versammlung, die wäre nicht angemeldet…“
Fakt, die Pilger sind pure Friedens-Freunde! Mit großer Herzensbildung für Natur, Klima, gesundes Weiterleben. Mit Mahnwache in Essen von Hubertus Ahlers sowie einer Andacht von Jan Röttger, Kaplan und Cornelia Senne, ev. Theologin.
Vorzeige-Pilgerin ist Negen Jansen; dabei vom 4. Juli, ab Gorleben bis Gartzweiler – 1. August; circa 500 Kilometer. Warum? „Weil wir den Klimawandel immer stärker spüren, es höchste Zeit ist zu handeln. Konkret wollen wir bezwecken, verschiedene Aspekte zusammen zu führen, wie u. a. die Anti-Atomkraft-Bewegung, der Kampf für eine Wende in der Landwirtschaft sowie gegen Braunkohle im Rheinland. Wir wollen zeigen, dass auch Christen*innen sich endlich engagieren.“

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen