Musical-Wahnsinnsprojekt der Alfred-Krupp-Schule - 23./29./30.11., 19 Uhr
"Lampenfieber"

"Lampenfieber" - gemeinsames Großprojekt mit dem Ensemble Schauspiel, Musik, Tanz, Chor. Leitung Schauspiel:  Christoph Dreizner, Marc Grothaus;
Musik: Petra Janßen, Anne Hagemann.
6Bilder
  • "Lampenfieber" - gemeinsames Großprojekt mit dem Ensemble Schauspiel, Musik, Tanz, Chor. Leitung Schauspiel: Christoph Dreizner, Marc Grothaus;
    Musik: Petra Janßen, Anne Hagemann.
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Das Alfred-Krupp-Gymnasium ist eine heiße Talent-Schmiede. So ist seit Jahrzehnten in aller Munde die Theater AG. Unvergessen Heinz Drache. Der ehemalige AKS-Schüler wurde berühmter Schauspieler, u. a. in weltbekannten Kriminalfilmen. Jetzt punktet die „Penne“ mit dem Musical „Lampenfieber“. Tja, da bricht hoffentlich nicht die Bühne zusammen. Denn da ist mächtig was los!

„Lampenfieber“ auf den Brettern, die die Welt bedeuten, ist ein Musical über die Herausforderung einer Musicalinszenierung. Wow! Was für eine! Lehrer Marc Breburda fächert auf: „Aufgeführt von 55 Schülern, 12 Lehrern der AKS plus Chor, Orchester, Tanzgruppe und Lehrerband.“

Schüler, Lehrer und Eltern der AKS spielen, tanzen, singen, schauspielern und stehen gemeinsam auf und neben der Bühne. Verwandeln die Aula der Schule in einen Ort voller Hoffnungen und Erwartungen, Wünsche und Träume, Enttäuschungen.

Seit Anfang 2019 laufen die Vorbereitungen, Proben
Als Vorlage für die Inszenierung dient das Musical „Lampenfieber“ von Matthias Johler und Gabi Hofmeister. Das Stück „Lampenfieber thematisiert die Planung einer Musicalaufführung.

"Große Herausforderung war, die Proben zu koordinieren, da nicht immer alle Beteiligten aufgrund von Unterricht oder Prüfungen gleichzeitig anwesend sein konnten", resümiert Marc Breburda. "Jetzt, am Ende, sieht man, wie toll alles zusammen kommt. Verborgene Talente werden entdeckt. Beim Aufführungsfieber identifizieren sich die Schüler mit dem Stück; müssen nicht angeleitet werden."
Lehrer Mark Grothaus begeistert, "denn über alle Altersstufen hinweg - in Haupt- und Nebenrollen-  sorgten einige beim Vorsingen und im Verlauf der Proben gar für Gänsehautmomente!"
"Schauspielerische Leitung: Christoph Dreizner sowie Mark Grothaus. Zum weiteren Organisationsteam gehören Petra Janßen, Anne Hagemann; Orchester-/ Chorleiterinnen an der AKS.

Donita, Dion und Olaf - Akteure - gestehen uns nach der allerletzten Probe: "Wir sind sehr aufgeregt, befürchten Lampenfieber vor den Singszenen. Aber wir freuen uns sehr auf das Musical."
 
ACHTUNG! Nach der Premiere! Donita hocherfreut:
"Von Nervosität bis hin zu Gänsehaut war alles dabei. Tolle Premiere; wir hatten alle sehr viel Spaß; wünschen uns natürlich, dass es in den kommenden Jahren weiter solche Projekte wie Musical oder Theater gibt." 
Karten 5 Euro, in den großen Pausen: Foyer Alfred-Krupp-Schule, Margaretenstraße Essen.

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.