Demnächst auch in den Stadtteilen?
Wildes Grün in der Stadt

Im Jahr der Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017 wurden zahlreiche Grünstreifen in der Stadt mit Kräutern und Wildpflanzen bestückt. Was damals noch eher unscheinbar ausschaute, hat sich in den folgenden Jahren prächtig entwickelt.

Wer heute auf die zentral in der Innenstadt liegenden Flächen schaut, kann dort eine wahre Flut an Katzenminze oder auch mediterranen Kräutern entdecken. Bei den aktuellen Temperaturen in der Stadt ist dies ja auch durchaus stimmig.
Da die Pflanzen, die nun einst triste Wiesen mit schnödem Rasen verschönern, auch dazu neigen, sich zu verbreiten, dürfen nun auch an ganz anderen Stellen bunte Pflanzen entdeckt werden. Wie zum Beispiel Klatschmohn direkt neben einem viel befahrenen Kreisel inmitten der Großstadt. Wie hübsch.
Da wäre es doch ein netter Zug, wenn nun auch die Stadtteile die eine oder andere grüne Insel bekommen würden.

Sie haben doch bestimmt die eine oder andere Idee, wo dies prima passen würde?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen