Auch EDEKA hilft in Fröndenberg
Dank an die Malteser

Kümmerten sich vorbildlich um die eingeschlossenen Menschen: Die Malteser und das Team vom EDEKA-Markt.
  • Kümmerten sich vorbildlich um die eingeschlossenen Menschen: Die Malteser und das Team vom EDEKA-Markt.
  • Foto: Stadt Fröndenberg
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Zweieinhalb Wochen standen die Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen unter Quarantäne. Kein direkter Kontakt nach draußen. Kein Verlassen der Unterkunft.

In diesen zweieinhalb Wochen haben die Malteser in Fröndenberg/Ruhr für die Geflüchteten eingekauft. Auch das Team im EDEKA Isselmarkt hat unterstützt und die Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs vor sortiert und in Tüten verpackt, die anschließend kontaktlos an der Unterkunft übergeben wurden.
“Da alle gemeinsam an einem Strang gezogen haben, konnten wir bei der Versorgung auch auf besondere Wünsche der Geflüchteten eingehen”, lobt Bürgermeisterin Sabina Müller alle Beteiligten und dankt ausdrücklich den Maltesern für ihren schnellen Einsatz.

Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtliches Engagement habe in Fröndenberg/Ruhr einen hohen Stellenwert. “Gerade in schwierigen Situationen, wie etwa einer Quarantäne, zeigt sich, wie sehr wir auf ein gutes gesellschaftliches Miteinander angewiesen sind”, so die Bürgermeisterin.
Hilfreich war auch, dass die Stadt Fröndenberg/Ruhr mit einem internen Konzept auf eine derartige Situation vorbereitet war. “Wir haben im Vorfeld mit allen beteiligten Partnern Gespräche geführt und Strukturen entwickelt”, sagt Christoph Börger Fachbereichsleiter der Stadt Fröndenberg/Ruhr. “Diese Unterstützung und der schnelle Einsatz der Malteser verdienen Respekt und Dank”, so Börger.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen