18 Verletzte nach Aufstiegsfeierlichkeiten

GE. Ergänzende Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen zum Zweitligaspiel des FC Schalke 04 gegen FC Sankt Pauli: Hier

Bei den Feiern rund um den Aufstieg des FC Schalke 04 haben sich nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Gelsenkirchen 18 Personen verletzt, neun davon schwer.

Die Personen zogen sich die Verletzungen unmittelbar nach Spielende zu, als mehrere tausend Fans von den Zuschauerrängen auf den Rasen in der Arena drängten.

"Durch das unmittelbare und professionelle Eingreifen zahlreicher Polizeibeamter konnte verhindert werden, dass hier nichts Schlimmeres passiert ist. Dieser Platzsturm hätte auch in einer Katastrophe enden können", so der Leitende Polizeidirektor Peter Both, der den Einsatz am vergangenen Samstag leitete.

Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Vereins geht es aus Sicht der Polizei darum, bei der Nachbereitung des Spiels dafür zu sorgen, dass sich eine solche Situation in Zukunft nicht wiederholt.

Autor:

Alina Klos aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.