Ladendiebstahl auf der Hochstraße in Buer
Die Gelsenkirchener Polizei nahm vier tatverdächtige Ladendiebinnen vorläufige Fest.

Die Gelsenkirchener Polizei nahm vier tatverdächtige Ladendiebinnen vorläufige Fest.
  • Die Gelsenkirchener Polizei nahm vier tatverdächtige Ladendiebinnen vorläufige Fest.
  • Foto: Polizei NRW Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Am Freitag, 04. Dezember 2020, hat die Polizei Gelsenkirchen vier tatverdächtige Ladendiebinnen in Buer vorläufig festgenommen.
Gegen 15:00 Uhr beobachteten Polizeibeamte, wie zwei der Frauen im Alter von 23 und 28 Jahren Waren aus einem Bekleidungsgeschäft an der Hochstraße entwendeten.
Bei der anschließenden Kontrolle versuchten die Frauen aus Gladbeck zu flüchten.
Die Beamten stellten die Tatverdächtigen, nahmen sie vorläufig fest und brachten sie ins Polizeigewahrsam.
Zwei 27 und 32 Jahre alte Frauen, die mutmaßlich gemeinsam mit den beiden anderen Tatverdächtigen in der Einkaufsstraße auf Beutezug waren, wurden ebenfalls vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.
Alle Frauen konnten das Polizeigewahrsam später wieder verlassen.
Die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.