Polizei Bochum
Trotz Corona: 5.000 Fußballfans feiern euphorisch "anne Castroper"!

Auch die Pressestelle der Bochumer Polizei drückt dem VfL die Daumen (v.l.: Volker Schütte, Nicole Schüttauf und Thomas Kaster)
  • Auch die Pressestelle der Bochumer Polizei drückt dem VfL die Daumen (v.l.: Volker Schütte, Nicole Schüttauf und Thomas Kaster)
  • Foto: (@) Polizei Bochum
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Bochum. Bochum fiebert dem Aufstieg entgegen! Als tausende Fußballfans am Samstag. 15. Mai. 2021 ihren VfL Bochum bei der Abfahrt zum letzten Auswärtsspiel in Nürnberg verabschiedeten, standen der städtische Ordnungsdienst und die Polizei dann aber doch vor einer großen Herausforderung.

Als der Spielerbus gegen 13:30 Uhr über die Castroper Straße in Richtung Autobahn startete, säumten circa 5.000 Personen die Strecke, um ihre Mannschaft frenetisch anzufeuern. Leider wurden dabei die Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung massiv unterlaufen.

Auch das verbotswidrige Abbrennen von Pyrotechnik erschwerte die Situation, zumal zwei Tankstellen direkt an der Fahrstrecke liegen.

Die Fußballfans zeigten sich in dieser Euphorie nach Ansprache dann aber doch diszipliniert und folgten den Anweisungen von Ordnungsamt und Polizei. So kam es zum Glück nicht zu Personen- oder Sachschäden. Auch der Mannschaftsbus erreichte im Schritttempo gegen 14:00 Uhr die A40.

Nichtsdestotrotz wurden diverse Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung begangen, die jedoch aufgrund der Menschenmenge nicht geahndet werden konnten.

Die Auswertung von Videoaufnahmen hinsichtlich der beschriebenen Verstöße dauert zurzeit noch an.

An dieser Stelle erneuern die Stadt Bochum, der VfL Bochum und die Polizei, ihren Appell an alle Fußballfans: "Wir alle drücken unserem VfL für dieses freudige Ereignis die Daumen, sollten aber bei aller Begeisterung nicht unseren derzeit schwersten Gegner "Corona" aus den Augen verlieren und solche Massentreffen unbedingt meiden

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen