Zauberhaftes Musical mit dem Ensemble „Off Broadway Players“
„Die Schöne und das Biest“

 Erzählt wird die Geschichte der schönen Belle und eines in ein Biest verwandelten Prinzen, der nur durch die Kraft der Liebe gerettet werden kann. Foto: Privat
  • Erzählt wird die Geschichte der schönen Belle und eines in ein Biest verwandelten Prinzen, der nur durch die Kraft der Liebe gerettet werden kann. Foto: Privat
  • hochgeladen von silke sobotta

Das Ensemble der „Off Broadway Players“ präsentiert am Samstag, 16. Februar, um 19 Uhr und Sonntag, 17. Februar, um 15 Uhr in der Aula der Evangelischen Gesamtschule in Bismarck, Laarstraße 41, das Musical „Die Schöne und das Biest“.

Dabei spielt es nicht die Disney-Version, sondern bringt ganz neue Lieder mit.
Die Geschichte: Eine Zauberin verwandelt einen hartherzigen Prinzen zur Strafe in ein Biest und mit ihm alle Schlossbewohner in lebende Haushaltsgegenstände. Dieser Bann kann nur durch die Liebe eines Mädchens gebrochen werden.
Doch als sich die schöne und kluge Belle eines Tages in sein Schloss verirrt, denkt das uneinsichtige Biest überhaupt nicht daran, sich liebenswert zu verhalten.
Damit sich die beiden näherkommen, stellen die verzauberten Diener das ganze Schloss auf den Kopf und sorgen dafür, dass Belle sich im Schloss so richtig wohl fühlt. Bald darauf erkennt Belle, dass das Biest gar nicht so schrecklich ist.
Die „Off Broadway Players“ sind ein generationenübergreifendes Theater- und Musical-Team, in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von vier bis 60 Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen. Raffiniertes Bühnenbild und fantasievolle Kostüme sorgen für ein Theaterereignis für die ganze Familie.
Das Textbuch stammt aus der Feder der Regisseurin Cirsten Piduhn, die auch die Regie übernommen hat. Die neuen Musical-Lieder wurden vom Mülheimer Komponisten Dirk Biesgen geschrieben.
Die Tickets für „Die Schöne und das Biest“ kosten 10 Euro für Kinder von fünf bis 15 Jahren und 15 Euro für Erwachsene. Eintrittskarten sind bei „Lotto Focke“, Feldmarkstraße 106, und im „Jack Wolfskin Store“, Sankt-Urbanus-Kirchplatz 5, erhältlich. Tickets können auch online über info@quest-media.de oder über Telefon 0176-32110149 reserviert werden.
Der Einlass ist jeweils eine Stunde vor Showbeginn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen