Falsche Mitarbeiter des Jugendamtes Unterwegs.

Falsche Mitarbeiter vom Jugendamt unterwegs
  • Falsche Mitarbeiter vom Jugendamt unterwegs
  • Foto: Heinz Kolb
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Dienstausweis unbedingt zeigen lassen

Die Stadt Gelsenkirchen hat Hinweise darauf, dass sich derzeit Personen für Mitarbeiter des Jugendamts ausgeben und an Haustüren klingeln.

In einem Fall soll dabei  die Herausgabe eines Kindes gefordert worden sein.

Einen Dienstausweis konnten die Personen nicht vorzeigen.

Dies ist aber unbedingt erforderlich.
Für Hinweise bittet die Stadt Gelsenkirchen, folgende Rufnummer zu wählen: 169-9300 oder nach Dienstschluss die Notrufnummer der Feuerwehr 112.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.