Gelungenes Debüt für die Gelsenkirchenerin Leona Michalski bei den 66. Deutschen Meisterschaften der Senioren (O19) in Bielefeld

Aaron & Leona gegen das deutsche Top-Mixed...
2Bilder

Vom 01.-04.02.2017 fanden in der Seidensticker-Halle in Bielefeld die 66. Deutschen Badminton Meisterschaften der Senioren (O19) statt. Erstmals durfte die erst 15-jährige Leona Michalski auch bei „der DM der Großen“ teilnehmen, um gegen die deutschen Topspieler weitere, wertvolle Erfahrungen zu sammeln.
... schon der Gedanke an das Erreichen der Viertel- oder gar Halbfinalspiele wäre sicherlich vermessen gewesen :-)

Los ging es an der Seite von Stammpartner Aaron Sonnenschein am Donnerstag zunächst mit dem Mixed. Gegen Alois Henke / Nicole Bartsch kamen die beiden sehr gut ins Spiel und konnten sich am Ende nach 21-14 und 21-11 über ein gutes Match und den Einzug in die nächste Runde freuen.
Im folgenden Einzel stand Leona mit Gesa Thunert eine bekannte Spielerin gegenüber – zuletzt hatte es bei einem Turnier in Münster schon ein Aufeinandertreffen gegeben. Das im Mixed gewonnene Selbstvertrauen konnte Leona auch im Einzel nutzen und das Spiel deutlich mit 21-11 und 21-7 für sich entscheiden.
Das folgende Mixed gegen die Mitfavoriten um den deuten Meisterschaftstitel war für Aaron und Leona dann natürlich ein schwerer Brocken. Aber man hat ja nicht alle Tage die Möglichkeit in einem Wettkampf gegen Marvin Seidel & Linda Efler zu spielen….
Dennoch gelang es „den Kleinen“ in jedem Satz gut mit zu spielen und die Topspieler auch ein wenig zu ärgern.
Am Ende unterlagen Aaron & Leona zwar in zwei Sätzen, konnten sich aber nach dem 15-21 und 12-21 hoch erhobenen Hauptes aus dem Mixed-Wettbewerb verabschieden.
Auch Leonas zweites Match im Einzel war auf dem Papier eigentlich eine klare Sache gegen Leona. Mit der an 5/8 gesetzten Brid Stepper stand Leona eine sehr agile und angriffsstarke Spielerin gegenüber. Mit extremer Laufbereitschaft und großem Kampf konnte Leona die routinierte Gegnerin sogar im ersten Satz mit 22-20 niederkämpfen – fand aber im zweiten Satz leider überhaupt nicht ins Spiel und musste den Satz leider recht deutlich abgeben. Im Entscheidungssatz lief es für Leona zwar wieder ein wenig besser, aber auch Brid Stepper war nun richtig im Spiel und siegte am Ende 21-10. Aber der Satzgewinn gegen eine der deutschen Bundesligaspielerinnen ist sicherlich schon ein riesiger Erfolg.

Am Freitag stand dann noch das Doppel auf dem Programm, dass Leona erstmals mit ihrer Hamburger Trainingskollegin Thuc Nguyen bestritt. Da das erste Spiel gegen Frederike Henze & Sara Tintrop zudem noch auf dem „Court No. 1“ aufgerufen wurde (dieser wurde im Internet auch im Livestream übertragen) war der Beginn für Thuc & Leona zunächst ein wenig holprig. Die beiden kamen aber immer besser ins Spiel und konnten das Match am Ende verdient mit 21-16 und 21-12 für sich entscheiden. Aber auch im Doppel gab es dann leider kein Losglück, denn in Runde zwei standen den beiden die an 1 gesetzten und späteren Deutschen Meisterinnen Isabel Herttrich / Carla Nelte gegenüber. Thuc & Leona spielten zwar befreit auf, bekamen aber von den Spezialistinnen auf der Gegenseite häufig die Unterschiede zwischen Junioren- und Senioren-Spielen aufgezeigt. Dennoch konnten die beiden mit den insgesamt 18 erspielten Punkten (12-21 und 6-21) ein durchaus respektables Ergebnis erspielen.

Mit den Plätzen 17 im Einzel und Mixed und sogar dem Platz 9 im Doppel war für Leona damit die erste Deutsche Meisterschaft der Senioren beendet. Die Niederlagen gegen die deutschen Topspieler der Senioren waren sicherlich nicht überraschend, aber sehr lehrreich. Und ausschließlich darum sollte es ja gehen. LERNEN, LERNEN, LERNEN !!

„Es war hier in Bielefeld ein ganz, ganz tolles Turnier mit so vielen, neuen Erfahrungen!“ kommentierte Leona das Turnier nach dem Ausscheiden im Doppel. „Schon mega cool gegen die Topspieler in so einer Halle antreten zu dürfen. Dass es insgesamt für mich sogar 6 Spiele werden, damit hatte ich echt nicht gerechnet. Für mich das Beste ist der gewonnene Satz gegen eine Bundesligaspielerin und der Platz 9 im Doppel!! Hätte ich auch nicht geglaubt, wenn mir das vorher jemand gesagt hätte :-). Ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr wieder dabei sein darf!“

Aaron & Leona gegen das deutsche Top-Mixed...
... und zusammen mit Thuc Nguyen gegen die späteren Deutschen Meisterinnen :-)
Autor:

Gregor Michalski aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen