Zimmermann musste sich im Finale geschlagen geben

Auch mit dem Vizetitel nicht unzufrieden: Marcel Zimmermann vom Boxverein Rot-Weiß Buer
  • Auch mit dem Vizetitel nicht unzufrieden: Marcel Zimmermann vom Boxverein Rot-Weiß Buer
  • hochgeladen von Andreas Wendt

Bei den Finalkämpfen zur Westfalenmeisterschaft in Lengerich unterlag Marcel Zimmermann im Männer-B-Mittelgewicht gegen Emin Atra von Vorwärts Bielefeld knapp nach Punkten.
Der junge Bueraner knüpfte nahtlos an die guten Leistungen seiner letzten Kämpfe an
In dem jederzeit spannenden und hochklassig geführten Kampf stand es nach zwei Runden unentschieden. In der Schlussrunde konnte der Bielefelder aber einige gute Treffer platzieren und sich damit einen leichten Vorteil auf den Punktzetteln verschaffen.
„Zimmermann hat besser geboxt, der Bielefelder glücklicher getroffen“ waren sich Trainer Andreas Wendt und Verbandstrainer Peter Niski nach dem Kampf einig.
Mit dem Vize-Titel ist Zimmermann für die Ende September beginnenden NRW-Meisterschaften qualifiziert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen