Ein -Gottfried Kappen- Kreuz auf Gladbecker Friedhof-Mitte.
Auf dem kath. Teil des Gladbecker-Friedhofs - Mitte ein neues Kunstwerk

5Bilder

ein Kreuz des bekannten Künstlers
Gottfried Kappen aus Gladbeck,
ist umgezogen.


Aus der
früheren kath. St. Elisabeth-Kirche in Ellinghorst.
Dort hing es im Chor-Altar Bereich.

Gottfried Kappen gehörte zu den ersten Künstlern, der Polyester u.a.
als -sein- Material für die Kunst entdeckte.
Unter anderem auch dieses Kreuz.

Es waren auf diesem Friedhof, vor vielen Jahren, auch einmal - Wasserzapfstellen-
aus Polyester, von diesem Künstler Gottfried Kappen aufgestellt.

Wie viele wissen, ist die St. Elisabeth-Kirche in Ellinghorst vor knapp einem Jahr
an die ""Grubenhelden"" verkauft worden .

https://www.lokalkompass.de/gladbeck/c-politik/grubenhelden-kaufen-die-st-elisabeth-kirche_a1271979

Das Kreuz ist aufgearbeitet worden und steht nun in seiner Pracht
seit einiger Zeit, für die Gesamtöffentlichkeit - sichtbar - auf neuen Standort:
dem Friedhof Gladbeck-Mitte, katholischer Teil .

Der Künstler selbst, Herr Gottfried Kappen im Jahre 1981 verstorben
ist ebenfalls auf diesem Friedhofs-Teil in einer Familiengruft beigesetzt.
Ein entsprechend kleineres Kreuz in gleicher künstlerischer Ausführung,
schmückt die Gruft.

https://www.waz.de/staedte/bottrop/kirchhellen/erinnerung-an-den-bildhauer-gottfried-kappen-id8368699.html ...Norbert Jänecke 27.08.2013
mit einem Foto vom letzten Ort, in der St. Elisabeth-Kirche im Altar-Chor Bereich.

Wer mehr Interesse an Werke des besagten Künstlers Gottfried Kappen hat --,
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Kunstwerken_im_%C3%B6ffentlichen_Raum_in_Gladbeck

Autor:

Wolfgang Kill aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen