Gladbecker Kegelsport-Urgestein beendet seine Laufbahn
Der letzte Auftritt von Ingo Barnitzke

Der Abschied ist vollzogen: Nach 65 Sportjahren hat Ingo Barnitzke, inzwischen immerhin 75 Jahre alt, seinen Rückzug vom aktiven Sport vollzogen.
  • Der Abschied ist vollzogen: Nach 65 Sportjahren hat Ingo Barnitzke, inzwischen immerhin 75 Jahre alt, seinen Rückzug vom aktiven Sport vollzogen.
  • Foto: Archiv/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Über Jahrzehnte hinweg war der Kegelsport in Gladbeck ganz eng mit dem Namen von Ingo Barnitzke verbunden. Doch nun ist unwiderruflich Schluss: Der 75-jährige Vorzeige-Sportler, der 65 Jahre aktiver Sportler war, hat seine Laufbahn endgültig beendet.

Als Handballer, Fußballer, Tennisspieler und Minigolfer war Barnitzke aktiv. Und vor allen Dingen als Kegelsportler, davon viele Jahr auch bei den körpergeschädigten Keglern im Behindertensport. Es gab für ihn unvergessene Erfolge, aber eben auch bittere Niederlagen sowie Enttäuschungen.

Nun, der letzte aktive Einsatz dürfte eher der Kategorie "Erfolge" zugeordnet werden können. Denn durch den dritten Platz auf Landesebene hatte sich Barnitzke für die Deutschen Meisterschaften der Behindertenkegler qualfiziert. Im rheinland-pfälzischen Morbach vertrat er die Farben Gladbecks. Und das recht erfolgreich. Den sechsten Platz hatte sich Barnitzke in der mit zehn Kegelsportlern besetzten Wettkampf- und Schadensklasse als Ziel gesetzt. Zu absolvieren waren auf vier Bahnen jeweils 25 Wurf mit Gassenzwang und am Ende reichte es für 711 Holz. Da war der Jubel bei den mitgereisten Fans und bei Ingo Barnitzke entsprechend, denn der angepeilte sechste Platz war erreicht. Bis zum fünften Rang fehlten gerade einmal drei Holz. Und der Gladbecker gehörte zu den drei Startern aus Nordrhein-Westfalen, die sich unter den Top-Six platzieren konnten.

Das Erklingen der Nationalhymne bei der Siegerehrung war für Ingo Barnitzke dann noch einmal ein sehr emotionaler Moment, ehe er - mit der erwünschten Urkunde im Gepäck - die Heimreise antrat.

Den Abschied vom Kegelsport nimmt der Gladbecker mit Humor: "Ich habe an 15 Deutschen Meisterschaften teilgenommen und irgendwie den 6. Platz gebucht: Acht mal habe ich diesen Platz erreicht." Bei zwei Titelkämpfen stand Barnitzke aber als Drittplatzierter auf dem Siegertreppchen und absoluter Höhepunkt war natürlich der 2. Platz bei den Titelkämpfen im Jahr 2018.

Das aber alles wird nun Geschichte sein. Seine Kegelschuhe und sein Trikot hat Ingo Barnitzke bereits an den berühmt-berüchtigten Nagel gehängt. Hat er jedenfalls gesagt...

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.