Wacker Gladbeck II ist Stadtmeister bei den Reservemannschaften

Der neue Stadtmeister der Reservemannschaften Wacker Gladbeck II
9Bilder
  • Der neue Stadtmeister der Reservemannschaften Wacker Gladbeck II
  • hochgeladen von Andreas Knittel

Bei den Zweitmannschaften der diesjährigen Feldstadtmeisterschaft konnte die Reserve von Wacker Gladbeck über BV Rentfort II triumphieren.

Das Wetter spielte im wesentlich an beiden Tagen sehr gut mit. Bis auf einen längeren Schauer am Samstag beim Spiel des SV Zweckel gegen den FC Gladbeck war es nahezu ein Bilderbuchwetter für den Gladbecker Fußball.

Trotz der Ferienzeit, dem Bundesligabeginn konnte der Ausrichter Adler Ellinghorst eine Vielzahl von Besuchern begrüßen.

400 zahlende Zuschauer an beiden Tagen wurden gezählt, dazu erfreulicherweise eine Vielzahl von Frauen, Funktionäre sodass ca. 700-750 an den beiden Tagen das Gladbecker Stadion aufgesucht hatten.

Für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. Eine Kuchenbuffet, Currywurst und Pommes , die Bratwurst im Brötchen, sowie sämtliche Getränke waren verfügbar. Desweiteren wurde der Gladbecker Stadtmeister im Torschussgeschwindigkeitsschiessen ermittelt. Alles in allem in diesem Jahr ein großer Event in Gladbeck .

Das komplette Turnier wurde gemeinsam von der Internet Plattform Auf’m Platz (www.aufmplatz.net) und Adler Ellinghorst organisiert und hier gab es zwei tolle Einlagespiele:

Als erstes Einlagespiel konnten die Zuschauer am Samstagmittag ein Spiel gemischter Jugendteams beobachten. Dabei gewannen die Junioren vom SV Zweckel am Ende mit 5:4 (3:1) gegen den BV Rentfort.

Dabei war das Ergebnis nur zweitrangig. Die jungen Kicker hatten sichtlich Spaß an dieser außergewöhnlichen Zusammenstellung der Teams
Sowohl Schürer als auch Cornelissen waren wie Andreas Knittel vom Ausrichter Adler Ellinghorst mit dem Einlagespiel vollauf zufrieden. "Man hat gesehen, dass die Jungs viel Spaß hatten und ich glaube, dass das auch für alle jungen Kicker eine gute und interessante Sache war."
Tore: 1:0 Jakob Pleiss, 2:0 Jan Schwers, 2:1 Kevin Breckel, 3:1 Jakob Pleiss, 4:1 Philip Lakenbrink, 4:2 Calvin Krause, 4:3 Timo Sarimski, 5:3 Samet Varli, 5:4 Dominik Stukator

Für das diesjährige Halbfinale der Reservemannschaften hatten sich die Mannschaften des SV Zweckel II, BV Rentfort II, Wacker Gladbeck II und Adler Ellinghorst III qualifiziert.

BV Rentfort II - Adler Ellinghorst III 5:4 (4:2)
Tore: 1:0/2:0 Oliver Heß (7./18.), 3:0 Stephan Rheinberg (19.), 4:0 El Amin Kollich (24.), 4:1 Carsten Klenner (36.), 4:2 Kevin Ohl (41.), 5:2 Stephan Rheinberg (68.), 5:3 Carsten Klenner (82.), 5:4 Michael Piromalli (86.)

Den Anfang machten BV Rentfort II und Adler Ellinghorst III, die am Samstagmittag den ersten Finalisten bei den Reserveteams ausmachten. Es wurde am Ende doch noch einmal viel spannender, als die meisten Zuschauer es vermutet hatten.
Nach einem tollen Spiel schafften die Adler aus Ellinghorst fast einen 4:0 Rückstand wieder aufzuholen. Am Ende reichte es jedoch knapp für den Kreisliga A Ligisten BV Rentfort zum Finaleinzug.

SV Zweckel II - Wacker Gladbeck II 0:5 (0:0)
Tore: 0:1 Sascha Reimann (31.), 0:2 Hakan Karaman (42.), 0:3 Pascal Lemonakis (59.), 0:4 Ümit Uluc (76.), 0:5 Hakan Karaman (81.)

Mit diesem Ergebniss hatte wohl hier keiner gerechnet, der hohe Favorit aus Zweckel hatte keine Chance gegen die Wackeraner. Wacker II zog verdient in das Finale gegen den BV Rentfort II (Kreisliga A) ein.

BV Rentfort II - Wacker Gladbeck II 4:5 n. E. (0:0)

BV Rentfort II:
Marcel Dörnemann (50. Alexander Dudziak), Tobias Schlopnies, Tim Oliver Ludewig, Felix Mazurek, Carsten Zirwes, Oliver Heß, Maik Rogalski, Stephan Rheinberg, Pascal Kollewe, El Amin Kollich, Timo Tenk (46. Marc Schäfer)
Wacker II:
Markus Weiß, Mario Husemann, Patrick Heyer, Bastian Drews, Tim Heimann, Michael Kawohl, Matthias Wysk (76. Mohamed Ibrahim), Carlos Gomes, Sascha Reimann, Hakan Karaman, Marcel Perl

Das Stadion wurde immer voller und so sahen die vielen Beobachter das erste Finale an diesem Sonntag. Es wurde zwar ein zähes Spiel, keiner schenkte dem Gegner eine gute Tormöglichkeit sodass dieses Spiel dann vorläufig auch 0:0 endete

Aus diesem Grund musste der Gladbecker Stadtmeister der Reservemannschaften durch ein Elfmeterschießen ermittelt werden. Hier waren die Wackereren am Ende die glücklichere Mannschaft die den neuen Kreisliga A Ligisten besiegen konnten. Nach dem Spiel gab es sofort auch die Siegerehrung und auch die Pokalübergabe durch den Landtagsabgeordneten Michal Hübner. Die Stimmung bei den Wackeranern war riesengroß und auch sicherlich eine kleine Überraschung.

Autor:

Andreas Knittel aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen