Für ein besseres und schöneres Miteinander in der Region
Auch Gladbecker Vereine und Initiativen können profitieren: "Volksbank-Förderpott" als Vereinsunterstützung im Ruhrpott

Fördern und unterstützen mit dem Förderpott: Von links nach rechts - Ingo Abrahams (Volksbank Ruhr-Mitte), Bürgermeister Ulrich Roland, Markus Kellermann (Rockmusik Gladbeck) , Bettina Weist (Amtsleiterin Bildung und Erziehung), Rene Ewald (Volksbank-Finanzcenter), sowie Fabian Kellermann und Hans-Dirk Heinen (Rockmusik Gladbeck).
  • Fördern und unterstützen mit dem Förderpott: Von links nach rechts - Ingo Abrahams (Volksbank Ruhr-Mitte), Bürgermeister Ulrich Roland, Markus Kellermann (Rockmusik Gladbeck) , Bettina Weist (Amtsleiterin Bildung und Erziehung), Rene Ewald (Volksbank-Finanzcenter), sowie Fabian Kellermann und Hans-Dirk Heinen (Rockmusik Gladbeck).
  • Foto: Braczko
  • hochgeladen von Uwe Rath

Von Peter Braczko (Text und Foto)

Gladbeck. Das ist doch mal ein Angebot: Vereine und Initiativen können sich freuen auf die Aktion "Förderpott" freuen, die jetzt von der Volksbank Ruhr-Mitte ins Leben gerufen wurde.

Das Prinzip der Aktion ist simpel: Wenn Vereine oder Initiativen zum Beispiel fünf Euro in den Förderpott packen, legt die Volksbank Ruhr-Mitte doch glatt zehn Euro dazu. Aber das ist noch nicht alles: Zum Start kommen noch einmal 250 Euro als Bonus hinzu. Und mitmachen ist total einfach: Auf der Online-Spendenplattform sollte eine aussagekräftige und begeisternde Projektbeschreibung stehen, natürlich entsprechend bebildert oder auch mit Hilfe eines Videos. Aus dem Beitrag sollte zudem deutlich hervorgehen, warum, weshalb und weswegen eine Inititativgruppe oder ein Verein eine finanzielle Unterstützung gebrauchen könnte.

Als zweiten Schritt sollten die Vereine und Initiativen für ihre Sache bei bei Freundinnen/Freunden, Kollegen, der Familie oder anderen Unterstützern werben. Denn je höher der Finanzierungswunsch, um so mehr "Fans" sind erforderlich, das bedeutet: 20 Fans für eine Summe von 750 bis 1.000 Euro, 25 Personen für 1.001 bis 2.500 Euro, 50 Unterstützer für 2.501 bis 5.000 Euro und mindestens 75 Fans für 5.001 bis 7.500 Euro. Ist es möglich, einhundert Unterstützer zu mobilisieren, ist sogar eine Summe von über 7.501 Euro möglich!

Und schließlich kommt der dritte Schritt: Hat das Projekt genügend Fans auf der Liste, kommt die Freischaltung der Volksbank dazu, die das alles genau prüft. Ebenfalls wichtig: Die Gruppen müssen eine Gemeinnützigkeit beweisen! Das hat drei Monate Zeit, in denen die Unterstützuer aus der Region ihren finanziellen Beitrag leisten können. In diesem Zeitraum ist es wichtig, die Werbetrommel zu rühren, um die vorher festgelegte Finanzierungssumme durch Spenden zu erreichen. Wird das Ziel nicht erreicht, kommt das Projekt auch nicht zum Zug - aber dabei positiv: Alle Spender erhalten ihr Geld zurück!
Volksbank-Chef Ingo Abrahams dazu: "Das ist ein durch und durch demokratisches Modell, die Entscheidung treffen wir nicht bei uns im Marketing, sondern in der Region!" Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland rechnet deshalb mit einer Vielzahl von Nachfragen. 250.000 Unterstützer hat diese Idee bereits bundesweit.

Auf der Plattform "foerderpott.de" lassen sich alle Projektschritte dokumentieren, das können alle Unterstützer begutachten. Diese sogenannte "Schwarmfinanzierung" ist ein innovatives Modell, an dem sich ein Vielzahl von Beteiligten engagiert und auch gemeinsam - mit der Volksbank im Hintergrund - finanziert.

Insgesamt lautet das Ziel: "Ein schöneres und besseres Miteinander in der Region, egal, ob auf der Wunschliste ein neues Tor für den Fußballverein, die Pferdeausstattung für den Reiterverein, ein Klettergerüst für den Kindergarten oder ein Beamer für die Jugendfeuerwehr steht."

Als Beleg berichteten Markus und Fabian Kellermann von ihrem Projekt, denn ihr Förderverein "Rockmusik Gladbeck e.V." konnte sich bereits eine Lichtanlage mit der Geldsumme anschaffen, das nächste Förderpott-Ziel: Aufrüstung mit einer professionellen Soundanlage!

Aktuell informiert die Volksbank Ruhr-Mitte alle Gladbecker Vereine über das Projekt "Förderpott" und bietet auch Spendengutscheine an.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter "foerderpott@vb-ruhrmitte.de" sowie unter Telefon 0209-3851750.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.