#EngagiertFürNRW
Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck schaute über den Tellerrand – Besuch bei den Blauen Engel

Zwei Organisationen - ein Ziel - Hilfe leisten
11Bilder
  • Zwei Organisationen - ein Ziel - Hilfe leisten
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

Am Dienst- und Ausbildungsabend der Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck schauten die Gladbeck Rotkreuzler über den Tellerrand und besuchten die Blauen Engel.
THW (Technisches Hilfswerk)- die „Blauen Engel“

Seit 69 Jahren ist das THW täglich in Deutschland im Einsatz, um technische Hilfe zu leisten. Angefangen bei Unglücken wie der Sturmflut in Hamburg und dem Grubenunglück von Lengede, die in den sechziger Jahren die Nation bewegten, über die Hochwassern an Elbe und Oder zur Jahrtausendwende bis hin zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs oder bei den Starkregeneinsätze in Gladbeck oder Münster.

Und der Termin war vom DRK Gladbeck auch bewusst auf den 22.08.2019 gelegt worden, weil das THW an diesem Tag 69 Jahre jung wurde. Die Gründung des THW erfolgte am 22. August 1950.

Genau wie die ehrenamtlichen Rotkreuzler sind es die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des THW OV Gladbeck/Dorsten die für die Bürger im Einsatzfall zur Verfügung stehen. Der Ortsbeauftragte Helmut Haarmann gab in einer überaus anschaulichen PowerPoint Präsentation einen Überblick über das THW allgemein und den Ortsverband Gladbeck/Dorsten. Nach einem Imbiss zubereitet von der OV Köchin Kerstin Loick wurden die Ausstattung und die Einsatzfahrzeuge vorgestellt. 
Ein besonderen Dank an Helmut Haarmann (OV-Beauftragter), Alexandra Prus (stv. OV-Beauftragte) und Jörg Prust (Zugführer) sowie die anwesenden Helfer für die perfekte Vorbereitung und Präsentation.
Wir Gladbecker Rotkreuzler haben viele Informationen erhalten und der Blick über den Tellerrand war erfolgreich. Danke an alle Blauen Engel und viel Spaß weiterhin im Ehrenamt für unsere Stadtgesellschaft.

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.