Anzeige

Hörakustik Hahne: Gut hören ist Lebensqualität

Matthias Alt, Hörgeräteakustiker-Meister, bietet in seinem Fachgeschäft am Goetheplatz 10 Hörsysteme der neuesten Generation, beste Digital-Technik auf kleinstem Raum am beziehungsweise im Ohr, individuell angepasst.
2Bilder
  • Matthias Alt, Hörgeräteakustiker-Meister, bietet in seinem Fachgeschäft am Goetheplatz 10 Hörsysteme der neuesten Generation, beste Digital-Technik auf kleinstem Raum am beziehungsweise im Ohr, individuell angepasst.
  • hochgeladen von Annette Robenek

Der Meisterbetrieb „Hörakustik Hahne“ am Goetheplatz 10 in der Gladbecker Innenstadt bietet alles, was zum guten Hören wichtig ist. Zu allen Fragen rund um moderne Hörsysteme, sowie nützlichem Zubehör erhalten Kunden kompetenten Rat.

„Viele Jahre Erfahrung ermöglichen uns, sehr intensiv auf unsere Kunden einzugehen. Wir nehmen uns Zeit, um gemeinsam mit ihnen das beste Ergebnis zu erreichen“, erklärt Hörgeräte-Akustikermeister Matthias Alt.

In dem Fachgeschäft hält das dreiköpfige Team - zu dem neben Matthias Alt auch der Hörgeräte-Akustiker Marco Hampel sowie ein Auszubildender gehört - Hörgeräte bereit, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. „Beginnende Hörminderungen werden in den meisten Fällen zunächst nicht bemerkt. Zudem besteht ein großer Unterschied zwischen Hören und Verstehen“, weiß Matthias Alt.

Das Hörvermögen und die Hörgewohnheiten verändern sich im Laufe des Lebens. Früher oder später lässt dabei die Hörfähigkeit bestimmter Frequenzen nach, die anfangs noch kompensiert werden kann. Allmählich verschlechtert sich aber das Verstehen vor allem in geräuschvoller Umgebung. Unterhaltungen im kleinen Kreis und ohne Störgeräusche lassen sich indes noch mühelos führen.

Dadurch ist die Gefahr der Gewöhnung gegeben, die dazu führt, dass gutes Hören regelrecht vergessen wird. Wer dann die Anpassung von Hörsystemen zulange hinauszögert, muss das Hören mit Hörgerät erst wieder erlernen.
Bei „Hahne Hörakustik“ ist

jederzeit ein kostenloser Hörtest möglich, „einfach als Präventivmaßnahme und um die Bestätigung zu haben, dass alles in Ordnung ist“, bietet Matthias Alt an.
„Und wenn schon eine Veränderung im Hörvermögen eingetreten ist, sollte möglichst schnell reagiert werden, damit die Minderung ausgeglichen werden kann.“
Denn die Ohren sind die Tore zur Welt, wer schlecht hört, fühlt sich schnell von seiner Umwelt ausgeschlossen.

Die Minderung des Hörvermögens ist übrigens keine reine Sache des Alters, selbst Kinder und Jugendliche sowie bestimmte Berufsgruppen können daran leiden.
„Hahne Hörakustik“ bietet Hörsysteme der neuesten Generation, beste Digital-Technik auf kleinstem Raum am beziehungsweise im Ohr, individuell angepasst.
„Natürlich können unsere Hörsysteme zunächst unverbindlich probegetragen werden. Eine Anpassung braucht Zeit, damit sich das Ohr daran gewöhnen und das bestmöglichste Ergebnis erzielt werden kann.“

Hörgeräte gibt es in vielen Preisklassen, in manchen Fällen werden die Kosten von der Krankenkasse komplett übernommen: „Es gibt alle Möglichkeiten“. Zudem gilt: Wer noch gut hört, sollte das Gehör schützen.

„Unser individuell angefertigter Gehörschutz bietet ein Höchstmaß an Tragekomfort und Unauffälligkeit. Die verschiedenen Modelle bieten für jede Einsatzmöglichkeit die perfekte Lösung“, erklärt Matthias Alt. „Hahne Hörkakustik“ ist Mitglied in der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH), die von August bis September deutschlandweit mit dem Hörmobil in den Städten Station macht.

Am 23. August steht das Hörmobil von 10 bis 18 Uhr am Gladbecker Marktplatz, hier wird dann über die Wichtigkeit des Hörens und die Gefahren des Hörverlustes aufgeklärt. Und auch Matthias Alt und sein Team sind dann vor Ort, nehmen kostenlose Hörtests vor und informieren rund um das Thema „Hören“.

Von montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 19 Uhr sowie samstags von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr kann man sich selbst von Service und Angebot bei „Hahne Hörakustik“ überzeugen. Weitere Infos unter Tel. 02043/203804, auf der Homepage www.hoerakustikhahne.de oder per Email: info@hoerakustikhahne.de.

Matthias Alt, Hörgeräteakustiker-Meister, bietet in seinem Fachgeschäft am Goetheplatz 10 Hörsysteme der neuesten Generation, beste Digital-Technik auf kleinstem Raum am beziehungsweise im Ohr, individuell angepasst.
Mit aktuellen Meßgeräten ausgestattet: Mitarbeiter Marco Hampel im Kundengespräch. Der Hörtest ist kostenlos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen