Martin Lersch stellt im Gocher Bahnhof aus
Kunst kommt in "inhaltslose" Vitrinen

„Mon livre d’heures“ … „Mein Stundenbuch“ nannte Frans Masereel seine Werkserie mit 163 Drucken.
  • „Mon livre d’heures“ … „Mein Stundenbuch“ nannte Frans Masereel seine Werkserie mit 163 Drucken.
  • hochgeladen von Franz Geib

Menschen, die mit Freuden und Einsatz Kultur produzieren, suchen stets und vor allem in Zeiten, in denen nichts geht, nach alternativen Möglichkeiten. So auch jetzt in diesen skurrilen Corona-Zeiten in den Zurückhaltung und Bescheidenheit geboten, ja sogar angesagt ist. Der Gocher Künstler Martin Lersch hat eine Idee für sich entdeckt. Ort des Schauplatzes ist der Gocher Bahnhof, wo Martin Lersch in der ehemaligen Gepäckabfertigung und Kofferausgabe sein Atelier hat.

"An der Vorderseite des Bahnhofs, links neben den Eingangstüren, befinden sich zwei Fahrplanvitrinen, welche seit einigen Jahren inhaltslos sind", so der Künstler. Ab dem kommenden Sonntag, 16. Mai, wird in diesen Vitrinen für eine Dauer von 14 Monaten eine Bilderserie aus den Jahren 1992/93 des Malers Martin Lersch zu sehen sein. Nachempfunden sind dessen Bilder nach den Werken des belgischen Graphikers Frans Masereel (1889-1972). „Mon livre d’heures“ … „Mein Stundenbuch“ nannte der Belgier seine Werkserie mit 163 Drucken in schwarz auf weißlichem Papier. Sie erzählt aus dem bewegten Leben eines Mannes… eine bildliche Zeitreise durch seine Erinnerungen: "Diese Bilderfolge zählt 163 Holzschnittdrucke, welche ich mit Ölfarben auf kleine Sperrholzplatten nachempfand."

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen