Unterrichtsausfall
Corona-Alarm an Sekundarschule Liselotte-Funcke: Positiv getesteter Lehrer sorgt für Schulfrei in Hagen

Coronavirus: An der Sekundarschule Liselotte-Funcke morgen kein Unterricht.
  • Coronavirus: An der Sekundarschule Liselotte-Funcke morgen kein Unterricht.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

An der Sekundarschule Liselotte-Funcke ist ein Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen steht mit der Schule im Austausch, ermittelt die direkten Kontaktpersonen des Betroffenen und testet das nahe Umfeld am kommenden Donnerstag.

Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht unmittelbar nach Ansteckung nachweisen lässt. Alle Betroffenen müssen bis zum Vorliegen der Testergebnisse zunächst in Quarantäne bleiben.
Da der Betroffene mit rund der Hälfte des Kollegiums in direktem Kontakt stand, hat sich die Leitung der Schule zusammen mit der Schulaufsicht dazu entschlossen, den Unterricht am morgigen Mittwoch, 23. September, komplett auszusetzen sowie am kommenden Donnerstag und Freitag für die Jahrgänge 5, 6 und 10 eine minimale Präsenzbeschulung durchzuführen. An diesen beiden Tagen haben die Jahrgänge 7, 8 und 9 unterrichtsfrei. Schüler müssen aktuell nicht in Quarantäne, da der betroffene Lehrer und die Schüler im Unterricht durchgängig einen Mund-Nasen-Schutz getragen haben.
Über das weitere Vorgehen entscheidet das Gesundheitsamt im Rahmen des Infektionsschutzes, sobald die Testergebnisse vorliegen. Um Klassen- und Schulschließungen möglichst zu verhindern, empfiehlt das Gesundheitsamt noch einmal nachdrücklich das freiwillige Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen