Pop-Up-Park statt Hasper Kirmes
"Hasper Kirmespark" hebt mit diesen Karussells ab: Symbolfiguren bei Eröffnung

Die Amazona-Bahn gastiert im Hasper Kirmespark.
6Bilder
  • Die Amazona-Bahn gastiert im Hasper Kirmespark.
  • Foto: Patrick Jost
  • hochgeladen von Patrick Jost

Rasante Fahrgeschäfte bringen am kommenden Wochenende Karussellspaß nach Haspe. Denn vom 11. September bis zum 13. September 2020 findet auf dem Ernst-Meister-Platz in Haspe ein Pop-Up-Freizeitpark statt. Die unter dem Namen "Hasper Kirmespark" laufende Veranstaltung hat am Freitag  von 14 bis 22 Uhr, am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr geöffnet und bietet tolle Attraktionen. 

Wilde Drehungen und gleichzeitigen Auf- und ab-Bewegungen gibt es im Karussell "X-Force". Dieser bietet aber nicht nur großen Fahrspaß auf kleiner Grundfläche, sondern hat auch Superhelden mit im Gepäck. Denn gestaltet ist der "X-Force" ganz in der Optik der beliebten Marvel-Filmhelden.
Einen Ausflug in den dichten Dschungel bietet der wunderschön in Szene gesetzte Musik-Express "Amazona Bahn". Dieser bietet Fahrten für die ganze Familie. 
Für die ganze Familie ist ebenfalls der "Heartbreaker" geeignet. Auch mit dabei sind ein Scheibenwischer "Air Race" und der Autoskooter. 
Einen Weg durch einen Glasirrgarten können die Besucher ebenfalls bahnen. Das Laufgeschäft "Crystals City" gastiert ebenfalls im Hasper Kirmespark, sowie drei Fahrgeschäfte für Kinder und Imbissbetriebe sowie die beliebte Piratenbar.

Eröffnung und ein bisschen Tradition

Der Hasper Kirmespark wird am 11. September um 17 Uhr offiziell eröffnet. Um ein bisschen die Traditionen aufleben zu lassen hat Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser zu diesem Termin gleich die Symbolfiguren der Kirmes mit im Gepäck.
Eine richtige Kirmes ist der Kirmespark jedoch nicht. Das wird dem Fahrspaß und der Freude keinen Abbruch tun, aber ein paar Hinweise müssen dennoch beachtet werden. 
So muss sich jeder Gast am Eingang registrieren und es wird für das Betreten des Platzes eine Hygienepauschale von einem Euro fällig. Die Karussells müssen dann separat bezahlt werden. 
Auf dem Gelände selbst sind dann zahlreiche Hygieneständer zu finden, an denen man sich desinfizieren und die Hände waschen kann. 
Eine Mund/Nasenbedeckung muss im Eingangsbereich, auf den Karussells und in Anstellbereichen 
getragen werden.

Wer jetzt schon die Karussells des Hasper Kirmesparks sehen möchte, kann sich diese schon jetzt in der folgenden Bildergalerie anschauen. Viel Spaß dabei.

Autor:

Patrick Jost aus Gevelsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen