Schauspieler Frank Montenbruck dreht in Hagen

Erst kürzlich war er im letzten Münster Tatort in einigen Szenen zu sehen

Bekannt wurde der sympathische Schauspieler allerdings durch die Serie und den Kinofilm "Stromberg".
Heute folgte er einer Einladung seiner Schauspielkollegin Daniela Schwerdt nach Hagen. Hier interviewt sie Menschen zu den verschiedensten Themen.
Zwischen den Dreharbeiten fand "Monte" Zeit für einen kurzen Abstecher zum Hagener Stadtanzeiger.
2001 bekam er seine erste Fernsehrolle im Tatort "Der dunkle Fleck". Der gelernte Altenpfleger hat sich seitdem auf die Schauspielerei konzentriert. Immer wieder wird er für die verschiedensten Werbespots und Filmrollen gebucht. "Ich kann mir nicht vorstellen, wieder in einem normalen "nine to five Job" zu arbeiten. Natürlich ist es nicht leicht, an Rollenangebote zu kommen. Das Leben als Schauspieler hat auch viel mit Entbehrungen zu tun" verriet uns der sympathische Wahlkölner im Interview. Seit 2015 ist er bei einer großen Agentur unter Vertrag. Diese kümmert sich ebenfalls um Rollen und öffentliche Auftritte.
Charity Veranstaltungen z.B. gehören zum täglichen Brot eines Schauspielers. Montenbruck unterstützt die Aktion "Neue Wege Deutschland", eine Charity Aktion, die missbrauchten Kindern hilft. "Ihr könnt mich ersteigern. Egal ob ihr Hilfe beim Wohnung putzen benötigt, oder ich auf dem Bau helfen soll. Auf der Facebook Seite NeueWegeDeutschland findet ihr noch mehr Informationen dazu".
Eine Rolle als Theaterschauspieler kann sich der zweifache Vater auch vorstellen.
Sein Herz allerdings hängt an einer ganz bestimmten Rolle:
"Inspektor Columbo würde ich sehr gerne mal verkörpern".
Dann wird es garantiert keine ungelösten Fälle mehr geben und der Spaß kommt bestimmt auch nicht zu kurz.

Autor:

Bernd Hoffmann aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.