Auto gegen Ampelmast geschoben
Fahrer nach Unfall leicht verletzt- Hoher Sachschaden

Haltern. Auf der Hullerner Straße/B58 sind am Montag, gegen 17.30 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 44-jährige Autofahrerin aus Haltern am See war in Richtung Stausee unterwegs und wollte an der Ampel nach links zur Stadthalle abbiegen.

Noch während ihr Fahrzeugheck auf die Gegenfahrspur ragte, wollte ein 61-jähriger Autofahrer aus Haltern auf der Hullerner Straße in Richtung Innenstadt an ihr vorbeifahren. Obwohl er noch versuchte, nach links auszuweichen, fuhr er gegen das Auto der 44-Jährigen, woraufhin ihr Wagen gegen einen Ampelmast geschoben wurde. Bei dem Unfall wurde der 61-Jährige leicht verletzt, die Frau blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.500 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen